Beachvolleyball Test 2021: Die besten 5 Beachvolleybälle im Vergleich
Beachvolleyball Test 2021: Die besten 5 Beachvolleybälle im Vergleich
5 / 1 Bewertung(en)
Mikasa
Mikasa
Verstärktes Synthetikmaterial
Prüfzeichen DVV
18-teilige Ballhülle
Molten Europe
Molten Europe
Synthetik Leder
Handgenäht
100% Polyester
Molten V5M2000-L
Molten V5M2000-L
Synthetik Leder
Maschinengenäht
‎22 x 19 x 13.49 cm
MIKASA SBV
MIKASA SBV
Verbesserte Klebetechnik
Perfekter Grip
10-Panelkonstruktion
Wilson
Wilson
Signaturleistung
Materialtyp ‎Komposit
21.31 x 20.6 x 20.6 cm

Wählen Sie die besten Beachvolleybälle

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Beachvolleybälle

3 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

66.67% der Benutzer wählten Mikasa, 33.33% Molten Europe, 0.00% Molten V5M2000-L, 0.00% MIKASA SBV und 0.00% Wilson . Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Eine der beliebtesten Sportarten der Welt ist heute Beachvolleyball. Niemand kann bestreiten, dass der wichtigste Teil des Spiels der eigentliche Volleyball ist. Das Spiel wurde in den späten 1800er Jahren erfunden, und seither ist der Ball das zentrale Element des Spiels geblieben. Zu lernen, wie man den Ball manövriert und kontrolliert, ist das Hauptziel eines jeden Spielers – egal ob in einem Profiteam oder als Hobbyspieler. Der Umgang mit dem Ball ist etwas, das die Spieler ein Leben lang beherrschen können, was den anspruchsvollsten und unterhaltsamsten Teil des Spiels ausmacht. Hier finden Sie einige Details zur Entwicklung des Beachvolleyballs und wie er zum wichtigsten Element des Spiels geworden ist.

Was ist ein Volleyball?

Ein Volleyball ist eine Volleyball-Ausrüstung mit Schuhen, Volleyball-Knieschonern usw. Der Volleyball ist speziell für die verschiedenen Spielböden konzipiert, auf denen das Spiel stattfindet. Es gibt deutliche Unterschiede zwischen einem Ball für den Hallenboden und einem für das Strandspiel. Einheitlich ist, dass der Ball rund ist und in der Regel aus achtzehn rechteckigen Leder Feldern besteht – entweder aus Kunstleder oder aus echtem Leder -, die auf sechs verschiedenen Feldern angeordnet sind. Dieser Lederbezug ist um die Blase des Balls gewickelt. Interessant ist, dass er aufgrund seines Designs viele verschiedene aufregende Farben annehmen kann, je nachdem, welches Team ihn benutzt. Er hat ein unverwechselbares Aussehen, so dass man weiß, dass es sich um einen Volleyball handelt, aber er hat trotzdem die Fähigkeit, sich je nach Bedarf in ein anderes Gewand zu hüllen.

1947 wurde in Frankreich die FIVB gegründet, ein Dachverband, der die Regeln und Vorschriften festlegt. Das bedeutete für den Volleyball, dass er während des gesamten Spiels standardisiert werden sollte. Stellen Sie sich vor, verschiedene Mannschaften hätten Bälle unterschiedlicher Qualität zum Spielen. Schon ein kleiner Unterschied in der Masse und der Flugfähigkeit kann die Reaktion und Kontrolle eines Spielers drastisch verändern. Versuchen Sie einmal, Volleyball mit einem Ball in Jugendgröße und einem Standard Ball zu spielen. Du kannst sofort sehen, wie unterschiedlich sie sind. Das soll nicht heißen, dass ein kleinerer Ball in diesem Sport nicht geschätzt wird. Sie sind großartige Hilfsmittel für den Einstieg in das Spiel. Wenn du dich mit deinem neuen Spieler darauf konzentrierst, Kontrolle zu lernen und Übungen zu machen, kann ein leichterer Ball sehr hilfreich sein. Sobald sie jedoch auf die großen Plätze kommen, müssen sie auf einen Standard Ball umsteigen und verstehen, wie sie ihre Fähigkeiten auf die größere Größe und das höhere Gewicht übertragen können.

Die FIVB ist weiterhin stark in die Entwicklung des Sports eingebunden. Im Jahr 2008 beschloss sie, dass der Mikasa-Ball mit acht Feldern und Grübchen im Körper der offizielle Hallenball für den Volleyballsport sein sollte. Was ihn für das Spiel in der Halle so nützlich machte, war sein weicher Griff und seine stromlinienförmige Flugfähigkeit. Außerdem verfügte er über ein Ventil, mit dem sich der Luftdruck im Inneren des Balls einstellen ließ.

Interessante Fakten über Beachvolleyball

  • Volleyball wurde 1895 in Massachusetts von William G. Morgan erfunden.
  • Ursprünglich hieß Volleyball “Mintonette”, wurde aber in Volleyball umbenannt, als Morgan hörte, wie ein Beobachter des Spiels darauf hinwies, dass die Spieler sich den Ball über das Netz hin und her spielten.
  • Im Jahr 1916 wurden bei einem Spiel auf den Philippinen die Techniken des Satzes und des Spikes erfunden.
  • Ursprünglich war Volleyball ein reines Hallenspiel, Beachvolleyball geht auf die 1920er Jahre in Kalifornien zurück.
  • Das erste Strandspiel mit zwei Spielern wurde 1930 ausgetragen.
  • Im Jahr 1900 wurde der erste speziell für diesen Sport entworfene Ball entwickelt.
  • Am 7. Juli 1896 wurde das erste offizielle Volleyballspiel am Springfield College in Massachusetts ausgetragen, das auf eine über hundertjährige Geschichte zurückblicken kann.
  • Obwohl Volleyball 1924 als inoffizielle Disziplin bei den Olympischen Spielen in Paris gezeigt wurde, wurde Volleyball für Männer und Frauen erst 1964 in Tokio, Japan, als offizielle Sportart bei den Olympischen Spielen eingeführt.
  • 1947 wurde der Internationale Volleyballverband (FIVB) gegründet, und Volleyball wurde zu einem offiziellen Spiel.
  • Die ersten Weltmeisterschaften der Männer fanden 1949 statt, 1952 wurde die erste Weltmeisterschaft für Frauen ausgetragen.
  • Im Sommer 1976 fand am Will Rogers State Beach das erste professionelle Beachvolleyball-Turnier statt. Es trug den Namen “Olympia World Championship of Beach Volleyball”.
  • Seit 1996 ist Beachvolleyball eine olympische Sportart, sowohl für Männer als auch für Frauen.
  • Volleyball ist ein großartiges Training, denn die meisten Volleyballspieler springen etwa 300 Mal pro Spiel!
  • Beachvolleyball ist die einzige olympische Sportart, bei der die Spieler nicht zu viel anziehen dürfen.
  • 75 Stunden und 30 Minuten dauerte das längste Volleyball Spiel, das jemals aufgezeichnet wurde; das Spiel fand in Kingston, North Carolina, statt. Das ist ein ganz schönes Workout!

Hallen- vs. Beachvolleybälle

Wenn es um Volleyball geht, ist die Umgebung definitiv ein Thema. Was in der Halle in Bezug auf den Ball funktioniert, funktioniert draußen am Strand nicht. Jede Umgebung erfordert einen eigenen Ball, der den jeweiligen Bedingungen angepasst ist. Es gibt nämlich den Strand und die Halle. Wenn man sich vor Augen führt, wie unterschiedlich sie sind, kann man sich vorstellen, dass für jede Umgebung eine andere Ausrüstung benötigt wird.

  • Die Halle. 

In der Halle wird Volleyball mit einem Spielfeld Boden gespielt. Die Bälle sind eine Kombination aus zwei oder drei verschiedenen Farben, oder sie können ganz weiß sein. Es gibt zwei verschiedene Arten: Jugend und Erwachsene. Der Jugendvolleyball für die Halle hat einen Umfang von 63 bis 65 Zentimetern. Sie wiegen 260 bis 280 Gramm. Der Innendruck dieser Bälle liegt bei 0,30 kg pro Quadratzentimeter. Der Hallenvolleyball für Erwachsene hat einen Umfang von 65 bis 67 Zentimetern oder. Er wiegt 260 bis 280 Gramm. Sie haben 0,3 bis 0,325 kg pro Quadratzentimeter. Wenn man sich die Zahlen ansieht, gibt es nicht viele Unterschiede zwischen den beiden, aber für die unterschiedlichen Spielstile von Erwachsenen und Jugendlichen sind sie bemerkenswert. Bedenken Sie, dass Jugendliche in der Lage sein müssen, den Ball mit der Hand zu spielen und ihn über das Netz zu schlagen. 

Eine etwas kleinere Größe mit einem niedrigeren psi kann ihnen dabei erheblich helfen. Sie werden feststellen, dass beide Bälle sehr stromlinienförmig und leichtgewichtig sind. Auch hier geht es darum, dass sich die Bälle bei einem energiegeladenen Spiel, bei dem das Timing entscheidend ist, leichter bewegen lassen.

  • Die Strand Umgebung. 

Beim Beach-Volleyball gibt es viele Elemente, denen der Ball ausgesetzt ist, die es beim Spiel im Freien nicht gibt. Die Hitze der Sonne, die UV-Strahlen, der Sand, usw. Diese Faktoren verändern die Psi-Anforderungen völlig. Beachvolleyball Bälle haben einen Umfang von 66 bis 68 Zentimetern. Sie haben eine allgemeine Masse von 260 bis 280 Gramm. Ihr psi-Wert liegt bei 0,175 bis 0,225 kg pro Quadratzentimeter. Sie werden feststellen, dass der psi-Wert das Einzige ist, was sich drastisch von dem des Hallenbades unterscheidet. Das liegt an der Oberfläche, von der der Ball abprallen muss. Sand ist ganz anders als ein Hallenboden; dies rechtfertigt einen niedrigeren psi-Wert, um effizient zu sein. Der für den Strand gedachte Volleyball ist auch etwas größer als Hallenbälle und hat eine rauere Textur der äußeren Beschichtung. Diese Beschichtung ist perfekt auf die Anforderungen des Spiels im Freien abgestimmt.

Wenn du Volleyball spielst, ist es wichtig, mit der richtigen Ausrüstung zu üben und zu spielen, und dazu gehört auch ein Ball, der für deine Umgebung geeignet ist. Dies kann sich auf Ihr gesamtes Spiel auswirken und Ihnen den nötigen Vorsprung verschaffen, wenn es darum geht, einen Sieg zu erringen. Wenn Sie den falschen Ball haben oder mit einem Ball üben, wird es strategisch ganz anders aussehen, wenn Sie die falsche Ausrüstung verwenden, und dazu gehört auch der Ball, den Sie für Ihr Spiel wählen.

Gesundheitliche Vorteile von Beachvolleyball

Egal, ob Sie in der Halle, auf dem Rasen oder am Strand spielen, Volleyball ist eine gute Möglichkeit, gesund und fit zu bleiben. Es ist auch eine gute Möglichkeit, soziale Kontakte zu pflegen, da man mit einem einzelnen Partner oder mit einer ganzen Mannschaft spielen kann.

  • Verbrennt Kalorien und Fett: Einer der Hauptvorteile von Volleyball ist, dass es Ihnen hilft, Kalorien zu verbrennen, was ein wichtiger Bestandteil eines Programms zur Gewichtsabnahme oder -erhaltung ist. Die Harvard Medical School berichtet, dass eine Person bei einem halbstündigen, nicht wettkampforientierten Volleyballspiel zwischen 90 und 133 Kalorien verbrennen kann, je nach Gewicht der Person, während bei einem wettkampf orientierten Volleyball Spiel im Fitnessstudio zwischen 120 und 178 Kalorien verbrannt werden. Bei einem einstündigen Volleyballspiel auf dem viel weniger stabilen Sandboden können bis zu 480 Kalorien verbrannt werden.
  • Stärkt und formt den Körper: Die körperliche Betätigung beim Volleyball Spiel stärkt den Oberkörper, die Arme und Schultern sowie die Muskeln des Unterkörpers. Das Volleyballspielen verbessert auch das Herz-Kreislauf-System und die Atmung.
  • Erhöhung der Stoffwechselrate: Das Volleyballspielen steigert das Energieniveau und verbessert die allgemeine Leistungsfähigkeit bei anderen Sportarten und Trainingseinheiten.
  • Verbesserung der Hand-Augen-Koordination: Beim Volleyball geht es vor allem um die Hand-Augen-Koordination. Beim Aufschlag musst du dem Ball mit den Augen folgen und ihn an der richtigen Stelle treffen. In der Abwehr musst du darauf reagieren, wohin der Ball fliegt, und dich in die richtige Position bringen, um ein Spiel zu machen. Beim Aufschlag hilft dir deine Hand-Augen-Koordination dabei, zu sehen, wo deine Mitspieler sind, damit du ihnen einen guten Aufschlag geben kannst.
  • Schult Beweglichkeit, Koordination, Geschwindigkeit und Gleichgewicht: Aufgrund der schnellen Tempo- und Richtungswechsel stellt Volleyball eine Vielzahl von Anforderungen an die technischen und körperlichen Fähigkeiten eines Spielers. Im Laufe des Spiels müssen die Spielerinnen und Spieler aufschlagen, passen, anspielen, angreifen, blocken und den Ball versenken. Diese Fähigkeiten erfordern Flexibilität, ein gutes Gleichgewicht, Kraft im Ober- und Unterkörper und Schnelligkeit, um effektiv gespielt werden zu können.
  • Herz gesund: Durch die Erhöhung der Herzfrequenz zirkulieren mehr Blut und Nährstoffe durch den Körper, was die allgemeine Gesundheit verbessert.
  • Stärkung der Muskeln: Volleyball erfordert bei fast jedem Spiel eine starke Brust- und Rumpfmuskulatur. Beim Passen wird eine Hocke nachgeahmt, und man muss seine Beine einsetzen, um Kraft zu erzeugen. Beim Aufschlag musst du Arme, Beine und Hände einsetzen, vor allem deine Oberschenkel. Wenn der Ball zu dir kommt, musst du deine Beine und Arme belasten und dich hochdrücken. Deine Hände müssen stark sein, um Verletzungen zu vermeiden.
  • Steigert die aeroben Fähigkeiten: Laut der Well Source’s Aerobic Mile Chart verbrauchen Sie bei einem leichten, langsamen Volleyballspiel über 20 Minuten genauso viel Energie wie beim Joggen über eine Meile. Sie verbrauchen die gleiche Menge an Energie, die Sie beim Joggen einer Meile verbrauchen, wenn Sie ein anstrengendes 12-minütiges Volleyball Spiel spielen.
  • Verbesserung der zwischenmenschlichen Fähigkeiten: Volleyball erfordert, dass die Mitspieler zusammenarbeiten, und zwar in einem hohen Tempo. Eine im Juni 2008 durchgeführte Studie über erwachsene Männer, die regelmäßig Mannschaftssportarten betreiben, ergab, dass die Teammitglieder bessere Netzwerkfähigkeiten entwickelten als Männer, die sich weniger an Mannschaftssportarten beteiligten, berichtet das Centre for Economic Policy Research. Führungs- und Kooperationsfähigkeiten sowie die Übung, mit Siegen und Niederlagen angemessen umzugehen, sind wertvolle Eigenschaften, die sich auf den Umgang mit anderen in vielen anderen Situationen übertragen lassen.
  • Hebt die Stimmung und steigert den Erfolgswillen: Die Teilnahme am Volleyballspiel kann die Stimmung verbessern, Stress abbauen und den Stolz auf die eigene Leistung als Teammitglied fördern. Die Aktivität kann auch Ihr Selbstvertrauen, Ihr Selbstwertgefühl und Ihr Körperbild verbessern und Sie im Allgemeinen zufriedener mit dem Leben machen. Die Teilnahme am Volleyball kann auch Ihre Motivation und Ihre Fähigkeit zum Erfolg steigern. Als Mannschaftsspieler tragen Sie mit Ihrer Mitarbeit zum Erfolg oder Misserfolg der Mannschaft bei. Die Teammitglieder ermutigen sich gegenseitig beim Training und im Spiel, um allen das Selbstvertrauen zu geben, weiterhin zu versuchen, die für den Sieg notwendigen Fähigkeiten zu beherrschen und zu perfektionieren.

Ballgeschwindigkeit und Reaktion

Eines der größten Probleme bei Beachvolleyball Bällen – egal ob in der Halle oder im Freien – ist die Ballgeschwindigkeit und wie sie sich auf die Reaktionszeit auswirkt. Jüngste Studien haben gezeigt, dass Profispieler den Ball mit bis zu 80 km/h schlagen können! Das ist eine erstaunliche Leistung, für die einige Dinge erforderlich sind: Erstens braucht der Spieler dafür viel Geschick. Zweitens erfordert es auch viel Kraft und das Wissen, wie man diese Kraft einsetzen kann. Und schließlich braucht man die richtige Konstruktion des Balls. Hier kommen die Unternehmen ins Spiel, die diese Bälle herstellen. Sie führen umfangreiche Studien darüber durch, was funktioniert und was nicht, um die Leistung zu optimieren.

Aufzeichnungen zufolge war es der Bulgare Matey Kaziyski, der den Weltrekord mit einer Geschwindigkeit von 129 km pro Stunde aufgestellt. Das ist zwar die Höchstgeschwindigkeit, aber im Durchschnitt erreicht ein College-Wettkampf zwischen 80 und 97 km pro Stunde. High-School-Spieler erreichen in der Regel zwischen 64 und 80 km pro Stunde. Tatsache ist, dass die Spieler mit der Zeit die Fähigkeit erlangen, den Ball dank der Entwicklung ihrer Fähigkeiten viel härter zu schlagen. Die Ausführung des Schlags auf den Ball und die Effektivität der Technik spielen eine entscheidende Rolle dabei, wie schnell sich der Ball bewegt. Der Winkel des Körpers, der Grad des Auftretens und die Art und Weise, wie die Hand den Ball berührt, bestimmen die Endgeschwindigkeit des Balls. Dies ist eine sehr begehrte Fähigkeit, denn die besten Spieler können eine effektive offensive Bereicherung für die Mannschaft sein. Ein Teamspieler, der einen effektiven Angriff mit der schnellsten Spike-Fähigkeit hat, kann jeden Block vereiteln und die gegnerische Verteidigung in der Regel auf Trab halten.

Was das Spiken für ein Team so hilfreich macht, ist die Tatsache, dass es von der anderen Mannschaft eine schnelle Reaktionszeit verlangt. Stellen Sie sich vor, wie viel mehr angeborenes Können von einem Ball verlangt wird, der mit 97 km pro Stunde auf den Boden zurast, als von einem Ball, der mit 63 km pro Stunde auf den Boden fällt. Tatsache ist, dass der schnellere Ball die gegnerische Verteidigung zum Springen bringt. Wenn sie keine Zeit haben, ihren Wurf vorzubereiten, können sie leicht ins Hintertreffen geraten und verlieren.

Eine Sache, an der Volleyballspieler immer wieder arbeiten, ist ihre Reaktionszeit. Die Trainer verwenden 2-Punkt-Startübungen und Dehnübungen, um an der Reaktion der Spieler zu arbeiten. Ziel ist es, die Bewegungen so zu automatisieren, dass die Spieler im entscheidenden Moment nicht mehr darüber nachdenken, wie sie reagieren sollen. Ihr Körper wird automatisch in Aktion treten. Es braucht Zeit, um diese Art von Geschicklichkeit zu erlangen. Wenn Sie also vorhaben, diesen Sport zu betreiben, sollten Sie viel Zeit mit dem Volleyball verbringen und die Handhabungstechniken lernen, die für ein effizientes Spiel erforderlich sind.

Größen von Beachvolleybällen

Es gibt verschiedene Größen von Volleybällen. Manche Leute raten jungen Leuten, kleinere Bälle mit geringerem Gewicht und geringerer Größe zum Üben zu verwenden, wenn sie zum ersten Mal mit dem Sport beginnen. Auch wenn es nicht unbedingt hilfreich ist, nur mit einem kleineren Ball auf den Platz zu gehen, haben die kleineren Bälle einen gewissen Nutzen. Vor allem beim Erlernen der Stoßtechnik kann ein kleinerer Ball die Unterarme weniger stark belasten. Wenn Sie ein Kind haben, das den Sport gerade erst erlernt, kann dies eine gute Möglichkeit sein, es an das Geräusch, den Aufprall und die Kraft des Balls zu gewöhnen. Wenn es sich daran gewöhnt hat, können Sie es auf einen größeren Ball in Standardgröße umstellen.

Ein kleinerer Ball eignet sich auch sehr gut für den Anfang, wenn Sie Übungen zum Verbessern von Fertigkeiten wie Aufschlag und Abschlag oder Aufschlag und Schlag durchführen möchten. Auch hier gilt: Ihr Kind oder ein neuer Spieler wird einen kleineren Ball zu schätzen wissen, mit dem es diese Fertigkeiten üben kann, ohne sich zu verletzen. Das Wichtigste ist, dass sie sich an das Ballgefühl und den Umgang mit dem Ball gewöhnen. Sie sollten sich auch daran gewöhnen, den Ball bei den verschiedenen Übungen zu kontrollieren und zu halten. Es ist wichtig, sich vor Augen zu halten, dass das Ziel darin besteht, sie zu einem Ball in Standardgröße zu bringen, wenn sie in der Lage sind, die Kontrolle über den kleineren Ball zu behalten. Vor allem, wenn sie den Sport als Hobby oder sogar als Profi betreiben wollen, müssen sie sich an den größeren Ball gewöhnen und wissen, wie er zu manövrieren ist.

Wie bereits erwähnt, gibt es verschiedene Größen von Volleybällen. Sie unterscheiden sich leicht je nach dem Umfeld, in dem sie verwendet werden. Das ist auch sinnvoll, denn ein Hallenvolleyball Spiel unterscheidet sich von einem Beachvolleyballspiel im Freien. Jedes Spiel bringt seine eigenen Herausforderungen mit sich, und die Bälle sind so konzipiert, dass sie diese Probleme für die Spieler so effizient wie möglich lösen. Hier sind die Größen der Volleybälle, je nachdem, wo sie verwendet werden:

Typ Umfang Masse
Hallenball 64.77 x 67.31 cm 260-280 g
Jugend Beachvolleyball 63.5 x 66.04 cm 260-280 g
Beachvolleyball 66.04 x 68.58 cm 260-280 g

Materialien

Was einen Volleyball von einem anderen unterscheidet, sind die Materialien, aus denen er hergestellt ist. Minderwertiges Material ergibt mittelmäßige Bälle. Wenn du dir die Bälle ansiehst, die von der FIVB oder anderen professionellen Organisationen, die den Sport unterstützen, zugelassen sind, wirst du feststellen, dass sie offiziell zugelassene Volleybälle haben. Der Grund dafür ist, dass sie ihren Spielern die bestmögliche Ausrüstung zur Verfügung stellen wollen, mit der sie ihre Talente und ihre harte Arbeit richtig zur Geltung bringen können. Im Allgemeinen bestehen die Bälle aus drei verschiedenen Teilen:

  • Die Außenhülle. 

Normalerweise besteht die Außenhülle aus hochwertigem Leder oder Kunstleder. Hallenvolleybälle bestehen aus verschiedenen Platten, die fest mit dem Innenfutter verklebt sind. Auf diese Weise sehen die Nähte glatter aus. Diese Glätte kommt dem Hallenboden zugute, denn wenn eine heftige Naht auf den Boden trifft, würde der Ball in eine unerwartete Richtung abspringen und den Spieler in eine schwierige, wenn nicht gar unmögliche Lage bringen. Diese Glätte ist notwendig, um sicherzustellen, dass sich der Ball in einer vorhersehbaren Weise bewegt, die es dem Spieler ermöglicht, mit ihm zu arbeiten. Beach- oder Outdoor-Volleybälle bestehen aus Platten, die am Innenfutter befestigt sind. Wenn du den Ball genau betrachtest, siehst du die Fäden und Löcher und wie er durch die Platten zusammengehalten wird. Im Außenbereich hat die Glätte keine so hohe Priorität, obwohl sie immer noch eine gewünschte Eigenschaft des Balles ist.

  • Der Kern. 

Der Kern des Balls wird als “Blase” bezeichnet. Er besteht in der Regel aus einem Gummikern. Der Grund dafür ist, dass er sehr leicht ist. Die meisten Volleybälle liegen in einem Gewichtsbereich von 260-280 g …da ist nicht viel Platz für einen schweren Kern. Dadurch fliegt der Ball nicht nur leichter und geschmeidiger durch die Luft, sondern gibt den Spielern auch die Möglichkeit, mit dem Ball zu arbeiten und sich nicht zu überanstrengen. Denken Sie nur an einen Spieler, der immer wieder einen Schlag auf die Arme bekommen hat. Sie werden wahrscheinlich eine Person mit sehr roten Unterarmen sehen. Ohne die Leichtigkeit des Balls könnte dies für den Spieler viel schlimmer sein.

  • Die Platten. 

Früher hatte die Außenseite eines Volleyballs 18 Bahnen um ihn herum. Die offiziellen Bälle für die Olympischen Spiele und andere professionelle Ligen sind jedoch dreifarbig und haben 8 Felder. Es gibt verschiedene Gründe für die Paneele, aber das Wichtigste ist ihre Wirkung. Sie tragen dazu bei, dass der Ball fest zusammenhält und beim Spiel stromlinienförmig bleibt.

Der Ball ist im Volleyballspiel ein wichtiges Ausrüstungsstück. Stellen Sie sich vor, er wäre fadenscheinig? Stellen Sie sich vor, dieser schwache Ball würde in einem Meisterschaftsspiel gegen hochkarätige Spieler antreten. Das Ergebnis wäre auf keinen Fall dasselbe wie bei einem regulären Ball, mit dem man den Sieg erringen könnte!

Beachvolleyball-Balltaschen

Eine weitere Sache, die Sie für sich selbst tun sollten, wenn Sie ein Spieler sind, oder für Ihre Kinder, die Volleyball spielen, ist es, die richtige Balltasche zu finden. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, daher sollten Sie wissen, worauf Sie achten müssen. Hier ist ein allgemeiner Leitfaden, worauf Sie bei allen Taschen Produkten achten sollten, die Sie kaufen möchten:

  • Der Stil

Auf dem Markt finden Sie eine Vielzahl von verschiedenen Taschenarten, von Seesäcken über Kordelzug Taschen und Rucksäcke bis hin zu volleyball spezifischen Taschen. In den meisten Fällen sollten Sie bei der Entscheidung, welche Art von Tasche Sie kaufen möchten, die Gewohnheiten des jeweiligen Nutzers berücksichtigen. Wenn Sie zum Beispiel jeden Samstag zum Volleyballspiel in die Turnhalle joggen, wollen Sie dann eine Tasche mit Kordelzug auf dem Rücken tragen, die mit Ihren Bewegungen mitschwingt? Wahrscheinlich nicht! Wenn Sie hingegen vorhaben, Ihre Tasche in Ihr Auto zu packen, um zum Spiel zu fahren, ist es vielleicht nicht so wichtig, welche Art von Tasche Sie wählen. Überlegen Sie immer, wie weit Sie die Tasche tatsächlich tragen werden und wie Sie sie transportieren wollen. Das Gleiche gilt für Kinder, wenn Sie ihre Balltaschen auswählen.

  • Langlebigkeit

Die Haltbarkeit ist ein weiterer Aspekt, den Sie berücksichtigen sollten. Wenn du viel Volleyball spielst und deine Tasche oft benutzen musst, dann solltest du dir eine erstklassige Tasche zulegen. Sie möchten, dass die Tasche auch nach wiederholtem Gebrauch nicht bricht oder reißt. Berücksichtigen Sie auch hier Ihre spezielle Verwendung. Es gibt Taschen, die wasserdicht und abriebfest sind. Diese sind in der Regel die zusätzlichen Kosten wert, da sie viel länger halten. Wenn Sie die Tasche z. B. für ein Kind kaufen, das gerne von einer Sportart zur anderen springt, sind die höheren Kosten für eine strapazierfähige Tasche vielleicht nicht nötig. Wenn Sie hingegen einen High-School-Spieler in der Mannschaft haben, sollten Sie vielleicht in eine bessere Tasche für den langfristigen Gebrauch investieren.

  • Fächer

Es gibt sehr einfache Volleyballtaschen mit nur einem Hauptfach. Es gibt aber auch komplizierte Taschen, in denen man so ziemlich alles unterbringen kann, was man sich nur vorstellen kann. Für welche Tasche du dich entscheidest, hängt wiederum von deinem Lebensstil ab. Manche Leute nehmen nur ihren Ball mit und können alles andere schnell nach Hause bringen. Andere wiederum möchten ihre Duschutensilien, ein Handtuch, Kleidung zum Wechseln, Schuhe, Make-up und ihren Ball immer dabei haben. Die gute Nachricht ist, dass es genügend Taschen gibt, in denen Sie genau das finden können, was Sie wollen und brauchen. Überlegen Sie, was Sie oder Ihr Kind mitnehmen müssen, wenn es auf den Platz oder an den Strand geht, und suchen Sie eine entsprechende Tasche aus. Sie können viele erschwingliche Optionen finden, die Ihr Budget nicht übersteigen, egal, was Sie wollen.

  • Markenware

Es gibt viele Diskussionen darüber, ob eine Markentasche von höherer Qualität ist oder nicht. Im Allgemeinen werden Sie feststellen, dass Markennamen und Kosten Hand in Hand gehen. Nike, Under Armour und The North Face bieten alle Optionen an. Am besten ist es jedoch, auf die Beschaffenheit, die Haltbarkeit und den Stil einer Tasche zu achten. Die Tasche, für die Sie sich entscheiden, sollte alle drei Kriterien erfüllen, bevor Sie auf die Marke achten. Das ist der beste Weg, um genau die Tasche zu bekommen, die du für deinen Beachvolleyball-Lifestyle brauchst. Sie können auch eine Menge brauchbarer Optionen im Angebot finden. Auch hier gilt: Wenn Sie die Tasche für ein Kind kaufen, sollten Sie berücksichtigen, wie sehr es sich dem Sport verschrieben hat und wie lange es diesen Sport betreiben wird.

  • Die Extras

Beim Durchstöbern der Angebote werden Sie feststellen, dass es auch einige Extras gibt, die Ihren Bedürfnissen entgegenkommen. Einige Rucksäcke haben Rollen. Dadurch lassen sich schwerere Taschen leichter manövrieren. Andere sind mit seitlichen Taschen für Wasserflaschen ausgestattet. Das ist ein Komfort, von dem nur Sie sagen können, ob Sie ihn wirklich brauchen. Hier sollten Sie auch auf die Farben achten – wenn Ihr Team bestimmte Farben bevorzugt, sollten Sie sich daran halten. Wenn Sie den Kauf für Ihr Kind tätigen, müssen Sie sich vielleicht an ein bestimmtes Farbschema halten. Denken Sie daran, dass über die Extras in der Regel verhandelt werden kann. Halten Sie sich bei der ersten Entscheidung an die tatsächlichen Qualitätsaspekte einer Beachvolleyball Tasche. So können Sie am besten sicherstellen, dass Sie beim Kauf auch wirklich etwas für Ihr Geld bekommen.

Nützliches Video:Top 5 – Beachvolleybälle für den Sommer


Ähnliche Beiträge

Expander Test 2021: Die besten 5 Expander im Vergleich

Die besten Expander im Vergleich

[pricingtable id='5074'] Wählen Sie die besten Expander [modalsurvey id="855520334" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Expander [survey_answers id="855520334" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="855520334" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="855520334" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="855520334" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Boxdummy Test 2021: Die besten 5 Boxdummys im Vergleich

[pricingtable id='4777'] Wählen Sie die besten Boxdummys [modalsurvey id="1048876490" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Boxdummys [survey_answers id="1048876490" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="1048876490" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="1048876490" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="1048876490" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Brustgurt Bluetooth Test 2021: Die besten 5 Brustgurte Bluetooth im Vergleich

[pricingtable id='4844'] Wählen Sie die besten Brustgurte Bluetooth[modalsurvey id="547442947" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Brustgurte Bluetooth [survey_answers id="547442947" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="547442947" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="547442947" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="547442947" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"],…

Balancekissen Test 2022: Die besten 5 Balancekissen im Vergleich

[pricingtable id='4560'] Wählen Sie die besten Balancekissen [modalsurvey id="1681598813" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Balancekissen [survey_answers id="1681598813" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="1681598813" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="1681598813" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="1681598813" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.