Heimtrainer Test 2022: Die besten 5 Heimtrainer im Vergleich
Rate this post
Ultrasport
Ultrasport
8 Widerstandsstufen
Robuster
Zwei-Wege-Kugellager
Dripex
Dripex
Super schonend
Leise
Ideal für Damen
Zipro
Zipro
Stabilität
Ergonomischer Sattel
Einstellung des Widerstandes
SportPlus
SportPlus
Sicherheit
Nutzergewicht bis 110kg
Integrierte Handpulssensoren
SportPlus Beintrainer
SportPlus Beintrainer
MODERNE TECHNIK
KOMFORTABLE PEDALE
Anzeige von Trainingszeit

Wählen Sie die besten Heimtrainer

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Heimtrainer

2 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

0.00% der Benutzer wählten Ultrasport, 50.00% Dripex, 0.00% Zipro, 0.00% SportPlus und 50.00% SportPlus Beintrainer. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Sie wollen fit und gesund werden, haben aber keine Zeit oder kein Geld, um in ein Fitnessstudio zu gehen? Dann sollten Sie in einen Heimtrainer für Ihr Zuhause investieren. Heimtrainer sind eine großartige Möglichkeit, ein Ganzkörpertraining zu absolvieren, ohne die eigenen vier Wände verlassen zu müssen. In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige der besten Heimtrainer auf dem Markt vor und geben Ihnen Tipps, wie Sie das richtige Gerät für sich auswählen können. Außerdem stellen wir Ihnen einige der beliebtesten Modelle vor und sagen Ihnen, warum sie eine Überlegung wert sind. Ganz gleich, ob Sie auf der Suche nach Ihrem ersten Heimtrainer sind oder einfach nur Ihr altes Gerät aufrüsten möchten, hier finden Sie alle Informationen, die Sie brauchen!

Ultrasport F-Bike/F-Rider Grundlagen

Das Ultrasport F-Bike ist perfekt für alle, die ihre Fitness zu Hause verbessern wollen. Dieses Fahrrad verfügt über 8 Widerstandsstufen, die es sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Benutzer perfekt machen. Das max. Benutzergewicht beträgt 100 kg, so dass es für eine breite Palette von Benutzern geeignet ist.

Das Fahrrad ist außerdem faltbar, so dass es bei Nichtgebrauch leicht zu verstauen ist. Das LCD-Display liefert alle Informationen, die Sie brauchen, um Ihre Fortschritte zu verfolgen, und der Handtuchhalter und die Handyablage sind praktische Extras, die die Nutzung des Fahrrads noch bequemer machen. Das Fahrrad ist einfach zu montieren und sehr erschwinglich, was es zu einer guten Wahl für alle mit einem kleinen Budget macht. Und dank der robusten Konstruktion können Sie sicher sein, dass es viele Jahre lang halten wird.

Das Ultrasport F-Bike Basics ist ein preiswerter und fröhlicher Einsteiger-Heimtrainer, der aber nicht ohne Mängel ist. Der Sitz ist unbequem und für kleinere Menschen nicht geeignet, da die Mindestsitzhöhe recht hoch ist. Auch der Widerstand ist recht schwach, so dass er für erfahrene Radfahrer, die ein härteres Training suchen, nicht wirklich geeignet ist. Wenn Sie jedoch gerade erst mit dem Radfahren beginnen oder nur ein kleines Budget zur Verfügung haben, könnte dieses Fahrrad eine gute Wahl sein. Seien Sie nur gewarnt, dass das Display ziemlich wackelig und schlecht befestigt ist und wahrscheinlich nicht sehr lange halten wird, bevor es herunterfällt.

Vorteile
  • 8 Stufen des Widerstands;
  • Gewichtsbereich bis zu 100 kg;
  • Zusammenklappbar;
  • LCD-Anzeige;
  • Einfache Montage;
  • Erschwinglich;
  • Robust;
Nachteile
  • Unbequemer Sitz;
  • Ungeeignet für kleinere Menschen;
  • Schwacher Widerstand;
  • Wackeliges Display;
  • Nicht von langer Dauer;

Dripex Heimtrainer

Der Dripex Heimtrainer ist eine gute Wahl für alle, die einen schnell und einfach zu montierenden Heimtrainer suchen. Er ist höhenverstellbar, sodass er für Menschen aller Größen bequem ist, und kann bis zu 120 kg tragen. Das Multifunktionsdisplay ist sehr benutzerfreundlich und hilft Ihnen, Ihre Fortschritte zu verfolgen.

Sie können sehen, wie weit Sie in die Pedale getreten haben, wie lange Sie schon fahren und wie hoch Ihre aktuelle Geschwindigkeit ist. Das Fahrrad tritt sanft und leise in die Pedale, was es zu einer großartigen Option für das Fahren in der Halle macht. Und der Wasserflaschenhalter macht es einfach, während des Trainings hydriert zu bleiben.

Der Dripex Heimtrainer ist eine großartige Möglichkeit, zu Hause zu trainieren. Es gibt jedoch einige Nachteile bei diesem Produkt. Erstens lässt sich der Lenker nicht richtig verstellen, so dass Sie ihn möglicherweise nicht so gut greifen können. Zweitens sind die Pedale ziemlich laut und können andere in Ihrer Wohnung stören. Drittens ist das Fahrrad für größere Menschen nicht geeignet, da der Sitz unbequem und das Display zu klein ist. Trotz dieser Mängel ist der Dripex-Heimtrainer immer noch ein großartiges Produkt für ein gutes Training. Wenn Sie auf der Suche nach einer erschwinglichen und bequemen Möglichkeit sind, zu Hause zu trainieren, ist dieser Heimtrainer auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Vorteile
  • Schnell zu montieren;
  • Verstellbarer Sitz;
  • Gewichtskapazität bis zu 120 kg;
  • Multifunktionsanzeige;
  • Sanftes Pedalieren
  • Mit einem Wasserflaschenhalter;
  • Erschwinglich;

Nachteile
  • Der Lenker kann nicht richtig eingestellt werden;
  • Laute Pedale;
  • Nicht geeignet für größere Menschen;
  • Unbequemer Sitz;
  • Das Display ist zu klein;

Zipro Magnetisches Fitnessrad für Erwachsene

Das Zipro Adult Magnetic Fitness Bike ist eine großartige Möglichkeit, zu Hause ein Training zu absolvieren. Es verfügt über acht Widerstandsstufen, sodass Sie Ihr Training an Ihr Fitnessniveau anpassen können. Die selbstnivellierenden Pedale mit Fußstützenriemen sorgen dafür, dass Ihre Füße beim Treten nicht verrutschen, und das Schwungrad ist mit einer geräuschdämpfenden Abdeckung versehen.

Das Rad lässt sich leicht zusammenbauen, und der verstellbare Sattel und der bequeme Sitz machen es einfach, eine bequeme Sitzposition zu finden.

Dieses Fahrrad hat einige großartige Eigenschaften, aber es gibt auch einige Nachteile, über die Sie sich vor dem Kauf bewusst sein sollten. Erstens ist der Lenker nicht verstellbar. Wenn Sie also kleiner als der Durchschnitt sind, ist dieses Fahrrad für Sie möglicherweise nicht bequem zu benutzen. Außerdem lässt sich der Sattel nicht leicht verstellen, so dass Sie während des Trainings auf ihm herumzappeln könnten. Schließlich ist das Display zu schwach, so dass es schwierig sein kann, Ihre Fortschritte während der Fahrt zu erkennen. Trotz dieser Nachteile ist das Zipro Adult Magnetic Fitness Bike eine gute Wahl für alle, die ein sanftes Training suchen.

Vorteile
  • 8 Widerstandsstufen;
  • Selbstnivellierende Pedale mit Fußrastenriemen;
  • Geräuscharmes Schwungrad;
  • Einfache Montage;
  • Verstellbarer Sattel;
  • Bequem;
Nachteile
  • Der Lenker ist nicht verstellbar;
  • Nicht für kleinere Menschen;
  • Der Sattel lässt sich nur schwer einstellen;
  • Das Display ist zu dunkel;

SportPlus Liegerad 2022 Modell

Das SportPlus Reclining Bike 2022 Modell ist die perfekte Wahl für fitnessorientierte Menschen, die ein hochwertiges Trainingsgerät suchen. Dieses Fahrrad verfügt über 24 Widerstandsstufen, die es Ihnen ermöglichen, Ihr Training an Ihr Fitnessniveau anzupassen. Außerdem können Sie dank der Bluetooth-Verbindung eine Vielzahl von Apps nutzen, um Ihr Training zu ergänzen.

Die 6 vorinstallierten Trainingsprogramme bieten Anleitung und Motivation, während die Handpulssensoren Ihnen helfen, Ihre Fortschritte zu überwachen. Das stabile Design und das hochwertige LCD-Display runden das Paket ab und machen das SportPlus Reclining Bike zu einer hervorragenden Wahl für alle, die ihre Gesundheit und Fitness verbessern möchten.

Dennoch gibt es einige Nachteile dieses Produkts. Der Sitz ist mit nur zwei Schrauben schlecht befestigt, was ihn nicht sehr sicher macht. Die Anleitung ist vage und nicht sehr hilfreich. Es ist zwar für die Verwendung mit einer offiziellen App vorgesehen, aber die fragliche App ist fehlerhaft und schwer zu bedienen. Das Fahrrad erkennt auch den Puls nicht gut, was es schwierig macht, die Trainingsintensität zu messen. Ein weiterer großer Kritikpunkt ist, dass der Unterschied zwischen den Widerstandsstufen kaum spürbar ist, was es schwierig macht, das Training voranzutreiben. Außerdem empfanden einige Rezensenten den Sitz als unbequem, was es schwierig macht, längere Zeit auf dem Rad zu bleiben. Und schließlich ist das Fahrrad nicht für professionelles Training geeignet. Wenn Sie also ernsthaft an Ihrer Fitness arbeiten wollen, ist dieses Fahrrad nicht das Richtige für Sie.

Vorteile
  • 24 Widerstandsstufen;
  • Bluetooth-Verbindung;
  • 6 vorinstallierte Trainingsprogramme;
  • Kompatibel mit einer Vielzahl von Anwendungen;
  • Anti-Rutsch-Pedale;
  • Handpulssensoren;
  • Hochwertige LCD-Anzeige;
  • Stabil;

Nachteile
  • Nicht gesicherte Sitzbefestigung;
  • Vages Handbuch;
  • Die offizielle App ist fehlerhaft;
  • Erfasst den Puls nicht gut;
  • Der Unterschied zwischen den Widerstandsniveaus ist gering;
  • Unbequemer Sitz;
  • Nicht für die Berufsausbildung;


SportPlus Beintrainer mit Trainingscomputer

Der SportPlus Beintrainer mit Trainingscomputer ist eine einfache Möglichkeit, zu Hause ein Training zu absolvieren. Dieses innovative Gerät eignet sich für Menschen aller Fitnessstufen und verfügt über 8 verschiedene Widerstandsstufen, so dass Sie immer die perfekte Trainingsintensität finden können. Und dank der tragbaren Größe können Sie das Gerät überallhin mitnehmen.

Außerdem ist das Gerät leicht zu reinigen, so dass es ein Kinderspiel ist, es in Form zu halten. Sie müssen sich auch keine Sorgen machen, dass der Sattel zu hart sein könnte, denn er ist sehr bequem zu sitzen. Das Beste daran ist, dass der Trainingscomputer Rückmeldung über Ihre Fortschritte gibt, so dass Sie sehen können, wie gut Sie vorankommen, und Ihr Training mühelos kontrollieren können.

Es gibt jedoch einige Nachteile bei der Verwendung dieses Produkts. Erstens kann es vorkommen, dass sich der Trainer zufällig vom Trainingscomputer trennt, was frustrierend sein kann. Zweitens macht das Pedal aufgrund der schlechten Einfädelung knackende Geräusche, was ärgerlich sein kann. Drittens ist das Produkt teuer, so dass es für Menschen mit kleinem Budget möglicherweise nicht die beste Wahl ist. Viertens ist es nicht für das Krafttraining geeignet, wenn Sie also Muskeln aufbauen wollen, ist es vielleicht nicht die beste Wahl für Sie. Und schließlich ist er für ältere Menschen zu schwer, da sie ihn nur schwer heben können. Trotz dieser Nachteile ist der SportPlus Beintrainer mit Trainingscomputer ein großartiges Produkt, das Ihnen helfen kann, in Form zu kommen und Ihre Beine zu straffen.

Vorteile
  • Stabil;
  • Kommt mit 8 Widerstandsstufen;
  • Tragbare Größe;
  • Das Display kann vom Gerät abgenommen werden;
  • Bequem;
  • Leicht zu reinigen;
Nachteile
  • Kann die Verbindung zum Trainingscomputer zufällig unterbrechen;
  • Pedal macht Knackgeräusche;
  • Teuer;
  • Kann nicht für Krafttraining verwendet werden;
  • Für ältere Menschen zu schwer zu benutzen;

Einkaufsführer für den besten Heimtrainer

Da Sie nun die verschiedenen Arten von Heimtrainern kennen, fragen Sie sich wahrscheinlich, welcher der richtige für Sie ist. Wenn Sie einen Heimtrainer kaufen, müssen Sie einige Faktoren berücksichtigen. In diesem Abschnitt gehen wir auf einige der Dinge ein, die Sie vor dem Kauf eines Heimtrainers beachten sollten.

Heimtrainer und ihr Verwendungszweck

Ein Heimtrainer ist eine Art stationärer Heimtrainer, mit dem man drinnen trainieren kann. Sie sind ein großartiges Gerät für Menschen, die ein effizientes Training absolvieren möchten, ohne ihr Haus verlassen zu müssen. Aber wie genau kann ein Heimtrainer Ihnen nützen?

Stärkung der Muskeln

Der Hauptvorteil des Trainings auf einem Heimtrainer besteht darin, dass Sie Ihre Muskeln stärken. Denn wenn Sie in die Pedale treten, nutzen Sie den Widerstand, um die Pedale um das Schwungrad herum zu schieben. Dieser Widerstand kann je nach Ihren Bedürfnissen erhöht oder verringert werden. Indem Sie gegen diesen Widerstand in die Pedale treten, können Sie Ihre Muskeln stärker beanspruchen, als wenn Sie ganz ohne Widerstand in die Pedale treten würden.

Stärkung der Muskeln

Heimtrainer eignen sich hervorragend zur Stärkung der Beinmuskulatur, insbesondere der Quadrizeps- und Kniesehnenmuskulatur. Aber auch Ihre Arme werden auf diese Weise effektiv trainiert. Wenn Sie in die Pedale treten, greifen Sie den Lenker fester, um das Gleichgewicht zu halten. Dadurch werden Ihre Unterarm- und Trizepsmuskeln trainiert. Sie können auch den Widerstand am Heimtrainer erhöhen, um Ihre Arme noch stärker zu trainieren.

Gewichtsverlust

Das Training auf einem Heimtrainer hilft Ihnen nicht nur beim Muskelaufbau, sondern auch beim Abnehmen. Denn wenn Sie trainieren, verbrennt Ihr Körper Kalorien. Um effektiv abzunehmen, müssen Sie ein Kaloriendefizit schaffen. Das bedeutet, dass Sie mehr Kalorien verbrennen müssen, als Sie zu sich nehmen. Je intensiver Sie trainieren, desto mehr Kalorien verbrennen Sie.

Das Fahren auf einem Heimtrainer ist eine großartige Möglichkeit, Gewicht zu verlieren, weil es wenig belastend ist. Das bedeutet, dass es Ihre Gelenke und Muskeln schont und Ihren Körper nicht zu sehr belastet. Dies macht es zu einer großartigen Option für Menschen, die gerade erst mit dem Training beginnen, oder für Menschen, die Gelenkprobleme haben.

Ein weiterer Grund, warum Heimtrainer hervorragend zum Abnehmen geeignet sind, ist die hohe Anpassungsfähigkeit. Sie können den Widerstand, die Geschwindigkeit und sogar die Neigung des Fahrrads einstellen, um Ihr Training mehr oder weniger anspruchsvoll zu gestalten. Das bedeutet, dass Sie immer ein Training finden können, das perfekt für Sie ist und Ihnen hilft, so viele Kalorien wie möglich zu verbrennen.

Kardio-Training

Heimtrainer sind auch eine großartige Möglichkeit, das Herz-Kreislauf-System zu trainieren.

Ein Heimtrainer ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Herzfrequenz zu erhöhen und Ihre kardiovaskuläre Gesundheit zu verbessern.
Wenn Sie mit mäßiger bis hoher Intensität in die Pedale treten, erhöht sich Ihre Herzfrequenz und Sie bringen Ihr Blut in Wallung. Dies kann dazu beitragen, Ihre allgemeine kardiovaskuläre Gesundheit zu verbessern und Ihr Risiko für Herzkrankheiten zu verringern.

Es ist sicherer als Radfahren im Freien

Ein weiterer großer Vorteil des Trainings auf einem Heimtrainer ist, dass es viel sicherer ist als Radfahren im Freien. Wenn Sie in einer Gegend leben, in der das Radfahren nicht wirklich möglich ist, oder wenn Sie sich beim Radfahren auf der Straße nicht wohl fühlen, dann ist ein Heimtrainer eine großartige Option für Sie. Sie können alle Vorteile des Radfahrens nutzen, ohne sich Gedanken über den Verkehr oder gefährliche Straßenverhältnisse machen zu müssen.

Wenn Sie im Freien Rad fahren, besteht die Gefahr, dass Sie von einem Auto angefahren werden oder andere Unfälle erleiden. Wenn Sie jedoch auf einem Heimtrainer trainieren, befinden Sie sich sicher in Ihrem Haus, wo Sie diese Risiken vermeiden können. [1]

Welche Vorteile hat das Radfahren gegenüber dem Gehen?

Es ist kein Geheimnis, dass Radfahren ein großartiges Kardio-Training mit geringer Belastung ist. Aber wie sieht es im Vergleich zu anderen Übungen wie Walking aus? Wenn es um den Kalorienverbrauch geht, gewinnt das Radfahren ganz klar. Eine Person verbrennt in einer Stunde mäßigen Radfahrens etwa 563 Kalorien, während sie in der gleichen Zeit, die sie mit schnellem Gehen verbringt, nur etwa 350 Kalorien verbrennt.

Aber was ist mit den anderen gesundheitlichen Vorteilen? Sowohl Gehen als auch Radfahren sind ausgezeichnete Formen der Bewegung für die allgemeine Gesundheit, aber Radfahren bietet einige einzigartige Vorteile. Da Radfahren eine gewichtstragende Sportart ist, trägt es zum Beispiel zum Aufbau starker Knochen und Muskeln bei. Außerdem verringert es nachweislich das Risiko, an bestimmten chronischen Krankheiten wie Herzkrankheiten, Schlaganfall und Diabetes Typ II zu erkranken. [2],[8]

Arten von Heimtrainern

Nachdem Sie nun einige der Vorteile des Trainings auf einem Heimtrainer kennen, fragen Sie sich vielleicht, welcher Heimtrainer der richtige für Sie ist. Es gibt einige verschiedene Arten von Heimtrainern, aus denen Sie wählen können.

Liegeergometer

Eine der beliebtesten Arten von Heimtrainern ist das Liegerad. Ihr Hauptmerkmal ist die zurückgelehnte Position, in die sie Sie versetzen, während Sie in die Pedale treten. Liegeräder haben einen breiten Sitz, auf dem man wie auf einem Stuhl sitzt, und sie haben in der Regel auch eine Rückenstütze. Diese Art von Fahrrad ist ideal für Menschen mit Rückenschmerzen oder anderen Problemen, die es schwierig machen, ein traditionelles aufrechtes Fahrrad zu fahren.

Aus diesem Grund sind Liegeräder in der Regel bequemer als aufrechte Fahrräder. Das bedeutet, dass Sie längere Zeit damit fahren können, ohne sich wund zu fahren.

Liegeräder sind ideal für das Training der unteren Körperhälfte mit geringer Belastung. Sie sind auch eine gute Wahl für Menschen, die neu mit dem Training beginnen oder schon länger nicht mehr trainiert haben.

Ein Nachteil von Liegerädern ist jedoch, dass sie teurer sein können als andere Arten von Heimtrainern. Wenn Sie nur ein geringes Budget haben, sollten Sie stattdessen ein aufrechtes Fahrrad in Betracht ziehen.

Heimtrainer stehend

Ein Heimtrainer im Stehen ist so konzipiert, dass er das Fahrgefühl eines echten Fahrrads nachahmt. Beim typischen Design eines aufrechten Heimtrainers befinden sich die Pedale und die Schwungscheibe in einer festen Position unterhalb des Sitzes, wobei der Lenker vorne aus dem Sitz herausragt. Aufrechte Heimtrainer haben in der Regel einen Lenker, der sich etwa auf der Höhe des Sattels befindet. So können Sie beim Treten der Pedale in einer aufrechten Position sitzen.

Stehende Heimtrainer haben in der Regel eine kleinere Stellfläche als andere Arten von Heimtrainern. Das bedeutet, dass sie weniger Platz benötigen und leicht verstaut werden können, wenn sie nicht in Gebrauch sind. Außerdem sind sie in der Regel preiswerter als andere Arten von Heimtrainern.

Der größte Nachteil eines aufrechten Heimtrainers ist, dass er für Menschen mit Rückenproblemen unbequem sein kann. Das liegt daran, dass Sie in einer aufrechten Position sitzen und Ihr Rücken nicht gestützt wird. Es gibt jedoch einige Modelle, die mit einer Rückenstütze ausgestattet sind, um dieses Problem zu lindern.

Und wegen des höheren Sitzes kann es für manche Menschen auch unbequem sein, auf ein aufrechtes Fahrrad auf- und abzusteigen.

Heimtrainer mit Doppelfunktion

Ein Dual-Action-Heimtrainer ist eine Kreuzung aus einem Ellipsentrainer und einem Heimtrainer. Diese Fahrräder haben Pedale, die sich in einer kreisförmigen Bewegung bewegen, aber auch Lenker, die sich auf und ab bewegen. So trainieren Sie gleichzeitig Ihren Ober- und Unterkörper.

Heimtrainer mit Doppelfunktion

Das Gute daran ist, dass Sie den Lenker einrasten lassen können, wenn Sie ihn nicht benutzen möchten, und sich nur auf das Treten der Pedale konzentrieren können. Einige Dual-Action-Heimtrainer sind auch mit elektronischen Anzeigen ausgestattet, die Geschwindigkeit, Entfernung, Zeit und Kalorienverbrauch anzeigen.

Dual-Action-Heimtrainer sind eine gute Wahl für Menschen, die ein Ganzkörpertraining wünschen. Sie sind auch eine gute Option für Menschen mit Gelenkschmerzen, da die gelenkschonende Bewegung die Gelenke weniger belastet als andere Arten von Heimtrainern.

Ein Nachteil von Heimtrainern mit Doppelfunktion ist jedoch, dass sie teurer sein können als andere Arten von Heimtrainern. Wenn Sie nur ein geringes Budget haben, sollten Sie stattdessen einen Steh- oder Liegeradtrainer in Betracht ziehen.

Spinning-Heimtrainer

Spinning-Heimtrainer sind den aufrechten Heimtrainern sehr ähnlich. Der Hauptunterschied ist, dass Spinning-Heimtrainer ein Schwungrad haben, das an den Pedalen befestigt ist. Das Schwungrad sorgt für den Widerstand, wenn Sie in die Pedale treten. Sie können die Stärke des Widerstands auf einem Spinning-Heimtrainer einstellen, so dass Sie Ihr Training so leicht oder so schwer gestalten können, wie Sie es wünschen.

Spinning-Räder haben in der Regel einen kleineren Sitz, der Sie dazu anregt, aufzustehen, während Sie in die Pedale treten. Dies trägt dazu bei, dass Sie ein intensiveres Training absolvieren.

Wie Sie sehen können, sind sie für ein hochintensives Training konzipiert und können sowohl in privaten als auch in kommerziellen Fitnessstudios gefunden werden. Sie sind jedoch möglicherweise nicht die beste Wahl, wenn Sie neu im Training sind oder Gelenkprobleme haben. [3],[6]

Manueller vs. elektrischer Heimtrainer

Neben den verschiedenen Typen von Heimtrainern gibt es auch manuelle und elektrische Heimtrainer. Beide Arten haben ihre eigenen Vor- und Nachteile, die es wert sind, erwähnt zu werden, was wir jetzt tun werden.

Manuelle Heimtrainer

Manuelle Heimtrainer sind die einfachste Art von Heimtrainern. Sie haben in der Regel ein einfaches Design und verfügen über keine elektronischen Funktionen. Das bedeutet, dass sie in der Regel günstiger sind als elektrische Heimtrainer.

Manuelle Heimtrainer sind in der Regel auch kompakter und leichter als elektrische Heimtrainer. Dadurch sind sie leichter zu transportieren und zu verstauen, wenn sie nicht in Gebrauch sind.

Ein Nachteil manueller Heimtrainer ist jedoch, dass sie schwieriger zu bedienen sind, wenn Sie es nicht gewohnt sind, mit Ihren Beinen in die Pedale zu treten. Elektrische Heimtrainer bieten durch einen Motor einen Widerstand, der das Treten für manche Menschen einfacher machen kann.

Ein weiterer Nachteil der manuellen Heimtrainer ist, dass sie keine elektronischen Anzeigen oder Funktionen haben. Dies bedeutet, dass Sie nicht in der Lage sind, Ihre Fortschritte zu verfolgen oder zu sehen, wie weit Sie in die Pedale getreten haben.

Elektrische Heimtrainer

Ein elektrischer Heimtrainer ist aus mehreren Gründen der beliebteste Typ. Sie sind in der Regel bequemer zu benutzen, da man nicht so stark in die Pedale treten muss.

Elektrische Heimtrainer verfügen in der Regel auch über mehr Funktionen als manuelle Heimtrainer. So verfügen viele elektrische Heimtrainer über ein elektronisches Display, das Geschwindigkeit, Entfernung, Zeit und Kalorienverbrauch anzeigt. Einige sind sogar mit eingebauten Herzfrequenzmessern und vorprogrammierten Trainingseinheiten ausgestattet.

Ein Nachteil von elektrischen Heimtrainern ist jedoch, dass sie teurer sein können als manuelle Heimtrainer. Außerdem sind elektrische Heimtrainer in der Regel größer und schwerer als manuelle Heimtrainer. [6]

Tragbares Design

Wenn Ihr Fitnessstudio zu Hause nicht groß genug ist, um einen Heimtrainer in voller Größe unterzubringen, sollten Sie vielleicht ein tragbares Modell in Betracht ziehen. Diese Fahrräder sind in der Regel kleiner und leichter als ihre großen Pendants, so dass sie leicht zu transportieren sind.

Tragbare Heimtrainer gibt es in zwei Hauptvarianten: Klappräder und Minibikes. Falträder lassen sich bei Nichtgebrauch leicht verstauen, während Minibikes klein genug sind, um unter den Schreibtisch oder in einen Schrank zu passen.

Schließlich sollten Sie überlegen, wo Sie das Fahrrad in Ihrem Fitnessstudio aufstellen. Sie sollten es auf einer ebenen Fläche aufstellen, weit weg von möglichen Gefahrenquellen. Wenn möglich, stellen Sie Ihr Fahrrad in der Nähe eines Fensters oder eines Fernsehers auf, damit Sie sich während des Trainings unterhalten können. [5]

Verwendungszweck

Als Nächstes sollten Sie sich überlegen, wie Sie das Fahrrad nutzen wollen. Suchen Sie ein Fahrrad für ein sanftes, wenig intensives Training? Oder suchen Sie ein Fahrrad, mit dem Sie ein anspruchsvolles, hochintensives Training absolvieren können?

Die Beantwortung dieser Frage wird Ihnen helfen, Ihre Auswahl einzugrenzen und das richtige Fahrrad für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Wenn Sie auf der Suche nach einem sanften Training mit geringer Intensität sind, ist ein Heimtrainer oder Liegerad eine gute Wahl. Diese Fahrräder sind einfach zu bedienen und bieten ein komfortables Training.

Wenn Sie auf der Suche nach einem anspruchsvollen, hochintensiven Training sind, sind ein Spinning Bike oder ein Indoor Cycle ideal. Diese Fahrräder sind schwieriger zu bedienen, bieten aber ein hervorragendes Training. [6]

Gewichtskapazität

Vergewissern Sie sich vor dem Kauf, dass der Heimtrainer belastbar ist.

Die meisten Heimtrainer haben eine Gewichtsgrenze von 130 kg, aber einige Modelle können auch mehr tragen.
Die Hersteller geben die Gewichtskapazität in der Regel in der Produktbeschreibung an, so dass Sie dies vor dem Kauf überprüfen sollten.

Sie wollen sicher nicht, dass das Fahrrad unter Ihnen zusammenbricht, während Sie in die Pedale treten. Dadurch wird nicht nur Ihre teure Anschaffung unbrauchbar, sondern Sie riskieren auch, sich zu verletzen. Aus diesem Grund ist es am besten, sich für ein Fahrrad zu entscheiden, dessen Gewichtsgrenze größer ist als Ihr eigenes Gewicht, nur um auf der sicheren Seite zu sein. [3],[4],[5]

Sitzgröße und Komfort

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Größe und der Komfort des Sitzes. Heimtrainer gibt es in verschiedenen Sitzgrößen, daher ist es wichtig, dass Sie einen Sitz wählen, der für Sie bequem ist. Wenn Sie viel Zeit auf dem Fahrrad verbringen werden, sollten Sie in einen gepolsterten Sitzbezug investieren.

Sitzgröße und Komfort

Auch die Breite des Sitzes ist wichtig. Wenn der Sitz zu schmal ist, kann es passieren, dass Sie während des Trainings abrutschen. Ist der Sitz dagegen zu breit, fühlen Sie sich möglicherweise unbequem und eingeengt.

Die Position der Pedale ist ebenfalls wichtig für den Komfort. Wenn die Pedale zu nahe am Sitz sind, können Sie mit den Knien gegen den Lenker stoßen. Sind die Pedale hingegen zu weit entfernt, haben Sie möglicherweise Probleme, sie zu erreichen.

Aus demselben Grund sollten die Griffe nicht zu weit vom Sitz entfernt sein. Sie wollen sich sicher nicht nach vorne lehnen oder die Arme anspannen müssen, um die Griffe zu erreichen.

Vergewissern Sie sich schließlich, dass Sie die Sitzhöhe einstellen, bevor Sie Ihr Training beginnen. Der Sitz sollte hoch genug sein, damit Sie mit den Beinen in die Pedale treten können, ohne sie zu belasten, aber niedrig genug, damit Ihre Füße den Boden erreichen, wenn Sie anhalten. [3],[4],[5],[6],[7]

System des Widerstands

Das Widerstandssystem ist das, was einen Heimtrainer zu einer Herausforderung macht. Es gibt drei Haupttypen von Widerstandssystemen: Brems-, Luft- und Magnetsysteme.

Fahrräder mit Bremswiderstand verwenden ein reibungsbasiertes System zur Erzeugung von Widerstand. Diese Art von Fahrrad ist in der Regel die erschwinglichste, aber es kann weniger haltbar sein als andere Arten von Fahrrädern.

Bei luftbasierten Widerstandssystemen wird der Windwiderstand durch einen Ventilator erzeugt. Diese Fahrräder sind in der Regel teurer als reibungsbasierte Modelle, aber sie sind auch leiser und einfacher zu warten.

Magnetische Widerstandssysteme verwenden Magnete zur Erzeugung von Widerstand. Diese Fahrräder sind in der Regel am teuersten, aber sie bieten ein sanftes Treterlebnis mit minimaler Geräuschentwicklung und Wartung.

In der Regel gibt es Heimtrainer mit verschiedenen Widerstandsgraden. Wenn Sie gerade erst anfangen, sollten Sie einen Heimtrainer mit geringerem Widerstand wählen, damit Sie sich an das Treten gewöhnen können. Wenn Sie fitter werden, können Sie den Widerstand erhöhen, um Ihr Training anspruchsvoller zu gestalten. [3],[4],[7]

Stromquelle

Die meisten Heimtrainer werden mit Batterien betrieben, aber einige Modelle werden mit einem Netzkabel geliefert, das an eine Steckdose angeschlossen werden kann. Wenn Sie vorhaben, den Heimtrainer regelmäßig zu benutzen, lohnt es sich, in ein Modell mit Stromkabel zu investieren. Auf diese Weise müssen Sie sich nicht alle paar Wochen um den Austausch der Batterien kümmern.

Bestimmte Modelle können sogar über einen Stromgenerator betrieben werden, was sie ideal für den Einsatz bei Stromausfällen macht. Wenn Sie in einem Gebiet mit häufigen Stromausfällen leben, ist dies eine Funktion, die Sie in Betracht ziehen sollten. [6]

Zusätzliche Merkmale

Viele Heimtrainer sind mit einigen zusätzlichen Funktionen ausgestattet, die Ihr Training noch angenehmer machen. Zum Beispiel sind viele Fahrräder mit eingebauten Lautsprechern ausgestattet, so dass Sie während der Fahrt Musik oder Podcasts hören können.

Einige weitere nützliche Funktionen sind:

  • Herzfrequenzmesser: Dies ist eine großartige Funktion für Menschen, die abnehmen oder ihre kardiovaskuläre Gesundheit verbessern möchten. Der Herzfrequenzmesser hilft Ihnen, Ihre Herzfrequenz im Auge zu behalten und sicherzustellen, dass Sie innerhalb Ihres Zielbereichs bleiben. Einige Monitore können nicht nur Ihre Herzfrequenz anzeigen, sondern auch den Kalorienverbrauch und die zurückgelegte Strecke.
  • Wasserflaschenhalter: Dies ist ein Muss für jeden Heimtrainer. Es ist wichtig, während des Trainings hydriert zu bleiben, und ein Wasserflaschenhalter macht es einfach, ein Getränk zu nehmen, wenn Sie es brauchen.
  • Kompatibilität mit Fitness-Trackern: Wenn Sie einen Fitness-Tracker wie Fitbit oder Apple Watch verwenden, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Heimtrainer damit kompatibel ist. Auf diese Weise können Sie Ihre Fortschritte verfolgen und sehen, wie weit Sie im Laufe der Zeit kommen.

Einige Heimtrainer werden mit vorprogrammierten Trainingseinheiten geliefert. Diese können hilfreich sein, wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie anfangen sollen, oder wenn Sie etwas Abwechslung in Ihr Trainingsprogramm bringen möchten.

Einige der beliebtesten Trainingsprogramme sind die folgenden:

  • Intervalltraining: Bei dieser Art von Training wechseln sich Phasen mit hoher und niedriger Intensität ab. Intervalltraining ist eine großartige Möglichkeit, Kalorien zu verbrennen und Ihr Herz-Kreislauf-System zu verbessern.
  • Abnehmen: Wenn Sie abnehmen möchten, sollten Sie sich einen Heimtrainer mit einem Abnehmprogramm suchen. Diese Programme beinhalten in der Regel Trainingseinheiten mit geringerer Intensität, die dazu dienen, mehr Kalorien zu verbrennen.
  • Muskelkraft: Wenn Sie Muskeln aufbauen möchten, sollten Sie sich einen Heimtrainer mit einem Muskelkraftprogramm suchen. Diese Programme beinhalten in der Regel Trainingseinheiten mit höherer Intensität, die dem Muskelaufbau dienen. [3],[4]

Einstellbarkeit

Ein weiterer wichtiger Faktor, den Sie berücksichtigen sollten, ist die Verstellbarkeit. Bei verstellbaren Heimtrainern können Sie die Sitzhöhe, die Lenkerbreite und den Pedalwiderstand verändern, um das Rad an Ihren Körperbau und insbesondere an Ihre Körpergröße anzupassen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie das Fahrrad mit anderen Mitgliedern Ihres Haushalts teilen möchten.

Die meisten Heimtrainer lassen sich nur begrenzt verstellen, daher ist es wichtig, das Gerät vor dem Kauf auszuprobieren.

Wenn möglich, sollten Sie einen Heimtrainer wählen, bei dem Sie während der Fahrt kleine Einstellungen vornehmen können.
Auf diese Weise können Sie das Rad nach Ihren Wünschen einstellen, ohne jedes Mal anhalten und neu einstellen zu müssen.

Sicherheitsmerkmale

Bei der Auswahl eines Heimtrainers ist es wichtig, auf die Sicherheitsmerkmale zu achten. Wir haben bereits auf die Bedeutung einer stabilen Konstruktion und rutschfester Pedale hingewiesen. Um die Sicherheit Ihres Fahrrads weiter zu erhöhen, sollten Sie nach einem Modell mit einer Not-Aus-Taste suchen. Mit dieser Taste können Sie das Fahrrad schnell anhalten, wenn Sie schnell absteigen müssen.

Wenn Sie Kinder oder Haustiere haben, sollten Sie auch ein Fahrrad mit einem abschließbaren Schwungrad wählen. Dadurch wird verhindert, dass das Fahrrad versehentlich gestartet wird, was zu Verletzungen führen könnte.
Qualität der Konstruktion

Bei der Auswahl eines Heimtrainers ist es wichtig, dass er gut verarbeitet und langlebig ist. Schließlich wollen Sie nicht, dass Ihr Fahrrad nach ein paar Monaten der Nutzung auseinanderfällt.

Achten Sie auf die für die Konstruktion des Fahrrads verwendeten Materialien. Die meisten Heimtrainer sind aus Stahl, Aluminium oder Kunststoff gefertigt. Stahl ist die haltbarste Option, aber auch die schwerste. Fahrräder aus Aluminium sind leicht und einfach zu transportieren, aber sie sind nicht so stabil wie Modelle aus Stahl. Fahrräder aus Kunststoff sind die leichteste und tragbarste Option, aber auch die am wenigsten haltbare.

Überlegen Sie, wie gut das Gewinde am Fahrrad ist. Das Letzte, was Sie wollen, ist, dass sich Fahrradteile während der Fahrt lösen. [3],[4],[5]

Sanftes Pedalieren

Auch wenn es offensichtlich erscheint, sollten Sie darauf achten, dass das Fahrrad, das Sie wählen, eine weiche Tretbewegung hat. Wenn die Pedale zu steif sind, wird Ihr Training schwieriger, als es sein müsste.

Wenn die Pedale zu locker sind, kann es passieren, dass Sie abrutschen.

Die beste Möglichkeit, die Tretbewegung zu testen, ist, das Fahrrad persönlich auszuprobieren. Wenn das nicht möglich ist, lesen Sie Online-Rezensionen, um zu sehen, was andere Benutzer über die Tretbewegung des Fahrrads sagen.

In der Regel hängt die Leichtgängigkeit der Pedale direkt mit dem Gewicht des Schwungrads zusammen. Schwerere Schwungräder bieten ein realistischeres Fahrgefühl, während leichtere Schwungräder leichter zu treten sind.

Außerdem sollten Sie darauf achten, dass die Pedale groß genug sind, um Ihre Füße aufzunehmen, und dass sie eine rutschfeste Oberfläche haben.

Einige Heimtrainer sind mit Zehenklemmen ausgestattet, mit denen Sie Ihre Füße beim Treten in Position halten können. Wenn Sie viel hochintensives Intervalltraining (HIIT) machen, können Zehenclips eine gute Möglichkeit sein, Ihre Tretkraft zu erhöhen.

Allerdings können Zehenclips für manche Menschen auch unbequem sein. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie sie mögen, dann suchen Sie nach einem Fahrrad, das sowohl Zehenklemmen als auch Riemen hat. Auf diese Weise können Sie beide Optionen ausprobieren und sehen, welche für Sie besser geeignet ist.

Preis und Garantie

Natürlich ist der Preis immer eine Überlegung wert, wenn Sie ein Trainingsgerät kaufen. Die Preise für Heimtrainer reichen von etwa 500 € bis zu über 1000 €. Es ist wichtig, einen Heimtrainer zu finden, der Ihr Budget nicht übersteigt und dennoch Ihren Bedürfnissen entspricht.

Preis und Garantie

Wenn Sie die Preise vergleichen, sollten Sie auch die Garantie überprüfen. Einige Unternehmen bieten längere Garantien für ihre Produkte als andere. Dies kann ein wichtiger Faktor sein, wenn Sie planen, das Fahrrad häufig zu benutzen, oder wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Haltbarkeit haben.


FAQ

Wie lange dauert es, bis man Ergebnisse vom Radfahren sieht?

Das hängt von Ihren Fitnesszielen und Ihrer Ausgangssituation ab, aber im Allgemeinen können Sie schon nach wenigen Wochen regelmäßigen Radfahrens erste Ergebnisse sehen. Um Gewicht zu verlieren, empfehlen Experten mindestens 150 Minuten mäßig intensives Training pro Woche, was etwa 30 Minuten Radfahren an fünf Tagen pro Woche entspricht. Je mehr Sie radeln, desto schneller werden Sie natürlich Ergebnisse sehen. Wenn Sie einfach nur Ihre Fitness oder die Gesundheit Ihres Herzens verbessern wollen, werden Sie vielleicht schon nach ein paar Fahrten Erfolge sehen.

Sind Heimtrainer gut zum Abnehmen?

Ja, Heimtrainer sind ein großartiges Hilfsmittel zum Abnehmen. Sie bieten ein sanftes Training, das an das eigene Fitnessniveau angepasst werden kann, was sie ideal für Anfänger und Menschen mit Gelenkschmerzen macht. Außerdem sind sie relativ erschwinglich und einfach zu bedienen, was sie zu einer beliebten Wahl für Fitnessstudios zu Hause macht.

Um das Beste aus Ihrem Training herauszuholen, sollten Sie ein Fahrrad mit einstellbaren Widerstandsstufen wählen. So können Sie die Intensität Ihres Trainings schrittweise erhöhen, je stärker und fitter Sie werden. Und lassen Sie sich unbedingt von einem zertifizierten Personal Trainer oder Arzt beraten, bevor Sie ein neues Trainingsprogramm beginnen.

Sind 30 Minuten pro Tag auf dem Heimtrainer genug?

Der American Council on Exercise empfiehlt, an den meisten Tagen der Woche mindestens 30 Minuten Herz-Kreislauf-Training mit moderater Intensität zu absolvieren. Wenn Sie gerade erst anfangen, können Sie Ihre Trainingszeit in kürzere Einheiten über den Tag verteilt aufteilen. Sobald Sie Ihre Ausdauer verbessert haben, können Sie Ihre Trainingszeit auf 45 bis 60 Minuten erhöhen, um noch mehr gesundheitliche Vorteile zu erzielen.

Ist ein Heimtrainer besser als ein Laufband?

Dies ist eine häufige Frage, die sich die Leute stellen, wenn sie ihr Fitnessstudio zu Hause mit einem Cardiogerät ausstatten wollen. Die Antwort hängt wirklich von Ihren individuellen Fitnesszielen und Vorlieben ab. Wenn Sie abnehmen möchten, kann ein Heimtrainer eine gute Ergänzung zu Ihrem Trainingsprogramm sein. Radfahren ist eine Aktivität mit geringer Belastung, die Ihnen helfen kann, Kalorien zu verbrennen und Pfunde zu verlieren.

Wenn Sie für ein bestimmtes Ereignis trainieren, z. B. einen Marathon, dann ist ein Laufband vielleicht die bessere Wahl. Laufen ist eine Aktivität mit hoher Belastung, die zum Aufbau von Ausdauer und Muskelkraft beitragen kann. Außerdem können Sie mit Laufbändern verschiedene Geländetypen simulieren, was hilfreich sein kann, wenn Sie für ein Rennen im Freien trainieren.

Was ist besser: ein Heimtrainer oder ein Ellipsentrainer?

Die beiden Haupttypen von Cardiogeräten sind Heimtrainer und Ellipsentrainer. Beide haben ihre eigenen Vor- und Nachteile, so dass es wirklich auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Vorlieben ankommt. Wenn Sie ein gelenkschonendes Cardio-Training suchen, ist ein Heimtrainer eine gute Wahl. Wenn Sie jedoch etwas suchen, das Laufen oder Gehen simuliert, um Ihre Muskeln aufzubauen, ist ein Ellipsentrainer vielleicht die bessere Wahl.

Nützliches Video: Top 5 Ergometer ★ Die besten Homettrainer für Zuhause!

Schlussfolgerung

Heimtrainer sind eine gute Wahl für alle, die ihr Herz-Kreislauf-System verbessern, Muskeln aufbauen und Gewicht verlieren wollen – und das alles mit viel Spaß. Sie können sowohl von Anfängern als auch von fortgeschrittenen Sportlern genutzt werden, um ein tolles Training zu absolvieren. Denken Sie nur daran, den Widerstand an Ihr Fitnessniveau anzupassen und die Trainingszeit allmählich zu erhöhen, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Aber woher wissen Sie bei der großen Auswahl, welches Gerät das richtige für Sie ist? Um Ihnen dabei zu helfen, haben wir uns einige der besten Heimtrainer auf dem Markt angeschaut und erklärt, worauf Sie bei der Auswahl achten sollten. Wir hoffen, dass dieser Leitfaden hilfreich war und dass Sie nun in der Lage sind, eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, welcher Heimtrainer der richtige für Sie ist. Vielen Dank für die Lektüre!


Quellen und interessante Links:

  1. https://www.jtxfitness.com/exercise-bike-buying-guide/
  2. https://www.welovecycling.com/wide/2018/10/17/what-is-better-10000-steps-or-an-hour-of-cycling/
  3. https://www.fitonline.com.au/exercise-bike-buyers-guide/
  4. https://www.which.co.uk/reviews/exercise-equipment/article/exercise-equipment/exercise-bike-buying-guide-ajfPp6V4po0Y
  5. https://www.forbes.com/sites/forbes-personal-shopper/2022/03/30/best-exercise-bikes/?sh=6008576857d1
  6. https://www.verywellfit.com/best-exercise-bikes-4157924
  7. https://www.indoortrainingbikes.com/buying-guide/
  8. https://www.welovecycling.com/wide/2018/10/17/what-is-better-10000-steps-or-an-hour-of-cycling/
Ähnliche Beiträge

MMA-Handschuhe Test 2021: Die besten 5 MMA-Handschuhe im Vergleich

Die besten MMA-Handschuhe im Vergleich

[pricingtable id='6075'] Wählen Sie die besten MMA-Handschuhe [modalsurvey id="171140512" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten MMA-Handschuhe [survey_answers id="171140512" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="171140512" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="171140512" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="171140512" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Ergometer Test 2021: Die besten 5 Ergometer im Vergleich

Die besten Ergometer im Vergleich

[pricingtable id='4038'] Wählen Sie die besten Ergometer [modalsurvey id="1167682369" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Ergometer [survey_answers id="1167682369" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="1167682369" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="1167682369" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="1167682369" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Laufsocken Test 2021: Die besten 5 Laufsocken im Vergleich

[pricingtable id='6108'] Wählen Sie die besten Laufsocken[modalsurvey id="199811539" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Laufsocken [survey_answers id="199811539" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="199811539" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="199811539" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="199811539" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers id="199811539"…

Yogamatte Test 2021: Die besten 5 Yogamatten im Vergleich

Die besten Yogamatten im Vergleich

[pricingtable id='4058'] Wählen Sie die besten Yogamatten [modalsurvey id="2074417780" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Yogamatten [survey_answers id="2074417780" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="2074417780" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="2074417780" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="2074417780" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.