Laufschuhe Test 2022: Die besten 5 Laufschuhe im Vergleich
Rate this post
ASICS Jolt 3
ASICS Jolt 3
Sohle: Stoff
Verschluss: Lace-Up
Absatzform: Plateau
ASICS Gel-Contend
ASICS Gel-Contend
Sohle: Gummi
Verschluss: Schnürsenkel
Schuhweite: Schmal
ASICS 1011b001
ASICS 1011b001
Sohle: Synthetik
Verschluss: Schnürsenkel
Absatzform: Flach
Adidas
Adidas
Sohle: Gummi
Wasserdicht
Absatzform: Kein Absatz
Salomon
Salomon
Sohle: Gummi
Wasserdicht
Absatzform: Flach

Wählen Sie die besten Laufschuhe

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Laufschuhe

10 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

90.00% der Benutzer wählten ASICS Jolt 3 , 10.00% ASICS Gel-Contend, 0.00% ASICS 1011b001, 0.00% Adidas und 0.00% Salomon. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Es gibt nicht den einen “besten” Laufschuh. Die besten Laufschuhe für Sie sind diejenigen, die zu Ihren Füßen passen und Ihren Bedürfnissen entsprechen. Vielleicht brauchen Sie einen Stabilitätsschuh, wenn Sie eine Überpronation haben, oder einen gepolsterten Trainer, wenn Sie Gelenkschmerzen haben. Dieser Ratgeber beantwortet einige häufig gestellte Fragen zu Laufschuhen und stellt einige der besten Modelle auf dem Markt vor. Außerdem erhalten Sie einige Tipps, wie Sie den richtigen Laufschuh für Ihre Bedürfnisse finden können.

Asics Straßenlaufschuhe Herren Jolt 3

Wenn Sie einen Schuh suchen, der Ihren Füßen den nötigen Halt gibt, um alles zu bewältigen, was vor Ihnen liegt, dann ist der Asics Jolt 3 genau das Richtige für Sie.

Dieses sportartspezifische Design wurde mit der Absicht entwickelt, auf der Straße zu laufen, und bietet viel Dämpfung, so dass auch lange Strecken dank der hilfreichen Gummisohlen leicht zu bewältigen sind! Die FlyteFoam-Zwischensohle sorgt für eine hervorragende Stoßdämpfung, während die Gummisohle auf jedem Untergrund einen guten Halt bietet.

Der Schnürverschluss sorgt für eine gute Passform, während die synthetischen Nähte auf den Overlays einen Hauch von Stil verleihen. Egal, ob du für einen Marathon trainierst oder einfach nur gemütlich um den Block joggst, der Asics Jolt 3 ist eine gute Wahl für jede Läuferin.

Vorteile
  • synthetisches Außenmaterial;
  • normal große Bögen;
  • bietet viel Stabilität;
  • FlyteFoam-Zwischensohle;
  • Gummisohlen;
  • kombiniert eine eingespritzte EVA-Zwischensohle mit einer soliden Gummilaufsohle;
  • Schnürverschluss;
  • gleichmäßige Verteilung von der Vorderseite des Fußes aus;
  • ohne Absätze;
  • klassische Gel-Dämpfung;
  • flexibles Mesh-Obermaterial;
  • synthetische Nähte an den Overlays;
  • wirksame Stoßdämpfung;
  • bietet klassisches Design und eine gute Passform.

Nachteile
  • nicht wasserfest;
  • schmale Zunge.


ASICS Herren Gel-Contend Laufschuhe 5

ASICS ist seit Jahren führend in der Sportschuhindustrie, und die Gel-Contend-Schuhe für Herren sind da keine Ausnahme.

Diese schnittigen Turnschuhe legen den Schwerpunkt auf Atmungsaktivität und Komfort dank ihres synthetischen Obermaterials aus Mesh-Material, das dir an heißen Sommertagen oder nachts, wenn es draußen kühl wird, Erleichterung verschafft!

Die spezielle Konstruktion bietet außerdem dauerhaften Halt, so dass sich Ihre Füße jedes Mal wohlfühlen, auch wenn sie beim ersten Tragen etwas unangenehm sind. Sie haben eine Fersenhöhe von 10 mm und eine herausnehmbare Ortholite-Einlegesohle für Dämpfung und Unterstützung. Die Schuhe sind auch flexibel und bequem, mit Plattform Anpassungsfähigkeit, die sie ideal für Läufer auf kurzen Strecken macht.

Außerdem sind sie langlebig und bieten Unterstützung und Stabilität beim Laufen. Wenn Sie also auf der Suche nach einem großartigen Paar Schuhe sind, die Sie dabei unterstützen, aktiv zu bleiben, dann sollten Sie sich die ASICS Gel-Contend Laufschuhe 5 für Herren ansehen.

Vorteile
  • Zusammensetzung des Kunststoffs und des Netzmaterials;
  • zentrale Laminatstruktur;
  • Absatzhöhe – 10 mm;
  • herausnehmbare Ortholite-Einlegesohle;
  • bietet außergewöhnliche Dämpfung und hervorragende Passform;
  • ideal für Läufer auf kurzen Strecken;
  • Flexibilität, Komfort und Anpassungsfähigkeit der Plattform;
  • garantiert Halt und Stabilität;
  • erhält die Haltbarkeit bei geringerer Dichte;
  • ideal für natürliches Laufen.

Nachteile
  • nur für den ambitionierten Anfänger;
  • kleinformatiges Modell.


Asics Herren GT-1000 Laufschuhe 10

Der Asics GT-1000 Laufschuh für Herren ist die perfekte Wahl für alle, die mit ihrem aktiven Lebensstil mithalten wollen.

Der Schuh verfügt über eine synthetische Materialzusammensetzung und bietet Ihnen einen reibungslosen Übergang vom Fersenauftritt, während er gleichzeitig maximale Flexibilität in jedem Aspekt der Bewegung ermöglicht!

Der Schnürverschluss sorgt für einen bequemen, sicheren Sitz und die besonders haltbare Mischung verbessert die Stoßdämpfung. Der Sneaker wurde mit einem neuen Mesh-Material und einer Fußgewölbestütze für zusätzlichen Komfort neu gestaltet.

Die Absatzhöhe von 22 mm sorgt für eine hervorragende Dämpfung und die frühere Dichte des Schaums passt sich der natürlichen Form Ihres Fußes an. Das Ergebnis ist ein weicher Einstiegskomfort mit erhöhter Stoßdämpfung. Also, gehen Sie voran und schlagen Sie den Bürgersteig oder die Pfade mit Vertrauen – Ihre Füße werden es Ihnen danken!

Vorteile
  • Zusammensetzung des synthetischen Materials;
  • ermöglicht einen fließenden Übergang in die Mittellage;
  • Schnürverschluss;
  • außergewöhnlich haltbare Verbindung;
  • verbesserte Stoßdämpfung;
  • neu konzipiert mit einem neuen technischen Netz;
  • mit Fußgewölbestütze;
  • Sport speziell positioniert;
  • Absatzhöhe – 22 mm;
  • mit hervorragender Dämpfung;
  • besteht aus einer festeren Schaumstoffdichte;
  • passt sich der natürlichen Form Ihres Fußes an;
  • bietet weichen Einstiegskomfort;
  • erhöhte Stoßdämpfung.

Nachteile
  • nicht wasserfest;
  • nicht leicht genug.


ADIDAS Unisex Kinder-Laufschuh Runfalcon 2.0

Wir präsentieren den ADIDAS Unisex Kinderlaufschuh Runfalcon 2.0! Dieser Schuh ist perfekt für Jungen und Mädchen und eignet sich sowohl für den Sport als auch für die Freizeit.

Das atmungsaktive Mesh-Obermaterial sorgt für lang anhaltenden Tragekomfort, während die robuste Gummi-Außensohle optimalen Grip garantiert. Das moderne Sportdesign zeichnet sich durch einen Schnürverschluss und eine kräftige blaue Farbe mit weißen Streifen aus.
Die neon-orangefarbene Außensohle und der Schriftzug sorgen für einen Hauch von Spaß und Aufregung, während die weißen Sohlenränder für rutschfeste Sicherheit sorgen. Der ADIDAS Unisex Kinder-Laufschuh Runfalcon 2.0 fällt größengerecht aus und ist perfekt für alle Kinder, die gerne laufen und spielen. Bestellen Sie Ihr Paar noch heute!

Vorteile
  • ideal für Jungen und Mädchen;
  • atmungsaktives Mesh-Oberteil;
  • perfekt für Sport und Freizeit;
  • robuste Gummilaufsohle;
  • modernes Sportdesign;
  • Schnürverschluss;
  • kräftige blaue Farbe mit weißen Streifen;
  • sorgt für lang anhaltenden Komfort;
  • sorgt für optimalen Halt;
  • neon-orangefarbene Laufsohle und Schriftzug;
  • weiße Sohlenseiten;
  • rutschfeste Laufsohle;
  • größengetreu.

Nachteile
  • großformatiges Modell;
  • nicht wasserfest.


Salomon Damen Trail Laufschuhe Speedcross 4

Willkommen bei den Salomon Trailrunning-Schuhen Speedcross 4 für Damen. Der Speedcross 4 ist unser Spitzenmodell unter den Trailrunning-Schuhen und wurde für Läuferinnen entwickelt, die das Beste an Komfort, Passform und Leistung erwarten.

Mit unserer Wet Traction Contagrip Sohle und dem Schnellschnürsystem wurde der Speedcross 4 entwickelt, um sowohl auf technischen als auch auf weichen Trails außergewöhnlichen Komfort und Grip zu bieten. Egal, ob du bei feuchten Bedingungen läufst, du kannst dich darauf verlassen, dass unsere Schuhe deine Füße trocken halten und vor Regen und Staunässe schützen.

Der Speedcross 4 mit seiner bequemen, sicheren Passform und leichten Konstruktion ist ideal für Läuferinnen, die einen Schuh suchen, der starken Halt bietet, ohne sie zu beschweren. Wenn Sie also bereit sind, Ihr Trailrunning auf die nächste Stufe zu heben, schnüren Sie sich ein Paar Salomon Speedcross Damen Trailrunning-Schuhe und gehen Sie mit Zuversicht auf die Trails!

Vorteile
  • ein ausgezeichneter Schuh für Läufer;
  • schnelles An- und Ablegen;
  • Wet Traction Contagrip Sohle;
  • umschließt den Fuß optimal;
  • bietet einen perfekten und sicheren Sitz;
  • leichter Schuh mit starkem Halt;
  • ohne zu verknoten und zu zerren;
  • ideal für technische und weiche Trails;
  • Außergewöhnlicher Komfort beim Laufen in feuchtem oder nassem Gelände Grip;
  • Schnellverschluss-Schnürsystem;
  • Schutz vor Regen und Staunässe.

Nachteile
  • Schuhe in kleinen Größen;
  • können lästige Quietschgeräusche verursachen.



Laufschuhe -Kaufberatung

Unverzichtbare Ausrüstung, die Sie zum Laufen brauchen

Das Wichtigste, was Sie brauchen, bevor Sie mit dem Laufen beginnen, ist ein gutes Paar Laufschuhe. Andernfalls riskieren Sie Verletzungen wie Schienbeinkantensyndrom, Läuferknie und Plantarfasziitis.

Es gibt drei Haupttypen von Laufschuhen: Neutral-, Stabilitäts- und Bewegungskontrollschuhe.
Neutrale Schuhe eignen sich am besten für Läufer mit hohem Fußgewölbe oder normalen Füßen, die beim Laufen nur wenig pronieren (nach innen rollen). Stabilitätsschuhe eignen sich am besten für Läufer mit mittlerem Fußgewölbe, die eine moderate Pronation aufweisen. Schuhe mit Bewegungskontrolle eignen sich am besten für Läufer mit niedrigem Fußgewölbe oder Plattfüßen, die eine starke Pronation aufweisen.

Als Nächstes sollten Sie die Art des Untergrunds berücksichtigen, auf dem Sie laufen werden. Wenn du hauptsächlich auf asphaltierten Straßen läufst, solltest du nach Schuhen mit weniger Dämpfung und mehr Halt suchen. Wenn Sie auf Pfaden laufen, sollten Sie nach Schuhen mit einem aggressiveren Profil suchen, um Ihre Füße vor Wurzeln und Steinen zu schützen. Wenn Sie beim Laufen auf Asphalt Probleme mit Ihren Schienbeinen oder Knien haben, sollten Sie vielleicht auch Trailrunning-Schuhe in Betracht ziehen.

Unverzichtbare Ausrüstung, die Sie zum Laufen brauchen

Und schließlich sollten Sie überlegen, wie viele Kilometer Sie in Ihren Schuhen zurücklegen werden. Wenn Sie gerade erst anfangen, suchen Sie nach Schuhen, die langlebig, aber nicht zu teuer sind, falls Sie sich entscheiden, dass das Laufen nichts für Sie ist. Wenn Sie ein erfahrener Läufer sind, suchen Sie nach leichteren Schuhen mit mehr Dämpfung, um die Belastung für Ihre Gelenke zu verringern [1].

Warum Laufschuhe kaufen?

Wenn Sie ein Läufer sind, dann wissen Sie, wie wichtig die richtigen Schuhe sind. Sie schützen Ihre Füße nicht nur vor den Auswirkungen des Laufens, sondern tragen auch dazu bei, dass Sie sich wohl fühlen und Ihre Leistung verbessern.

Bei der Auswahl von Laufschuhen gibt es viele verschiedene Faktoren zu berücksichtigen, wie z. B:

  • Die Art des Geländes, auf dem Sie laufen werden (z. B. Straße, Weg oder Bahn)
  • Ihr Fußtyp (z. B. Hohlfuß, Plattfuß oder Neutralfuß)
  • Ihr Laufstil (z. B. Fersenauftritt, Vorfußauftritt oder Mittelfußauftritt)
  • Das Maß an Unterstützung, das Sie benötigen (z. B. Stabilität oder Neutralität) [2].

Arten von Laufschuhen

Straßenlaufschuhe

Straßenlaufschuhe sind für den Einsatz auf Straßen und anderen künstlichen Oberflächen konzipiert. Sie haben in der Regel eine glattere, flachere Sohle als Trailrunning-Schuhe, um einen besseren Kontakt mit dem Boden und mehr Stabilität zu gewährleisten. Straßenlaufschuhe sind in der Regel auch leichter und haben ein weniger aggressives Profil als ihre Pendants für Trails.

Wenn Sie den Großteil Ihrer Laufstrecke auf befestigten Straßen zurücklegen, sind Straßenlaufschuhe die beste Wahl für Sie. Suchen Sie nach einem Paar, das bequem ist und guten Halt bietet. Sie sollten auch ein zweites Paar Trailrunning-Schuhe in Betracht ziehen, wenn Sie abseits der Straße laufen möchten.

Trailrunning-Schuhe

Trailrunning-Schuhe sind für den Einsatz auf rauem, unebenem Terrain konzipiert. Sie haben in der Regel ein aggressiveres Profil und eine breitere, flachere Sohle als Straßenlaufschuhe, um besseren Halt und Stabilität auf losem Untergrund zu bieten. Trailrunning-Schuhe sind in der Regel auch schwerer und haben mehr Halt als Straßenschuhe.

Diese Laufschuhe sind eine gute Wahl, wenn du viel im Gelände läufst oder in einer Gegend mit unwegsamem Gelände wohnst. Suchen Sie nach Schuhen, die guten Halt bieten und ein Profil haben, das dem Gelände, auf dem Sie laufen, gewachsen ist [3].

Rennsport-Schuhe

Rennschuhe sind für den Einsatz bei Laufwettbewerben konzipiert. Sie sind in der Regel sehr leicht, bieten minimalen Halt und haben ein schlankes, aerodynamisches Design. Wenn Sie viele Wettkämpfe bestreiten oder einen Marathon laufen möchten, benötigen Sie ein Paar Rennschuhe.

Diese Schuhe sind nicht für den täglichen Trainingslauf geeignet.
Sie sollten nur für Rennen oder Tempotraining verwendet werden. Wenn Sie nicht viel Rennen machen, können Sie wahrscheinlich mit einer anderen Art von Laufschuh auskommen.

Laufspikes

Laufspikes sind für Leichtathletikwettkämpfe bestimmt. Sie haben eine dünne Sohle mit Metallspikes, die aus der Unterseite herausragen, um Traktion auf der Bahn zu bieten. Wenn Sie viel auf einer Bahn laufen oder an Leichtathletikveranstaltungen teilnehmen, benötigen Sie ein Paar Laufspikes.

Diese Schuhe sind nicht für den täglichen Gebrauch gedacht. Sie sollten nur bei Leichtathletikwettbewerben verwendet werden. Wenn Sie nicht viel an Wettkämpfen teilnehmen, können Sie wahrscheinlich mit einer anderen Art von Laufschuh auskommen.

Was steckt in einem Laufschuh?

Ein Laufschuh ist so konzipiert, dass er Ihre Füße schützt und Ihnen beim Laufen Dämpfung und Halt bietet. Die drei Hauptbestandteile eines Laufschuhs sind die Außensohle, die Zwischensohle und das Obermaterial.

Die Laufsohle ist der untere Teil des Schuhs, der mit dem Boden in Berührung kommt. Sie besteht aus strapazierfähigen Materialien wie Gummi oder Karbongummi, um der Abnutzung beim Laufen standzuhalten. Die Zwischensohle ist die mittlere Schicht des Schuhs, die für Dämpfung und Halt sorgt. Sie besteht in der Regel aus Schaumstoff oder Gel, das den Aufprall beim Laufen dämpft.

Das Obermaterial ist der obere Teil des Schuhs, der Ihren Fuß bedeckt. Es besteht in der Regel aus atmungsaktiven Materialien wie Mesh oder Kunstleder, damit deine Füße kühl und trocken bleiben.

Beim Kauf von Laufschuhen ist es wichtig, die Art des Laufens zu berücksichtigen, die Sie betreiben werden. Wenn Sie ein Gelegenheitsläufer sind, der nur ein paar Mal pro Woche läuft, brauchen Sie einen anderen Schuh als jemand, der Marathons läuft oder an Triathletenturnieren teilnimmt.

Freizeitläufer sollten nach Schuhen suchen, die bequem und leicht sind und eine gute Dämpfung bieten. Sie brauchen nicht so viel Unterstützung wie ernsthaftere Läufer, daher können sie in der Regel mit weniger teuren Schuhen auskommen.

Wenn du regelmäßig läufst oder an Wettkämpfen teilnimmst, brauchst du einen Schuh, der für eine intensivere Nutzung ausgelegt ist. Diese Schuhe sind in der Regel leichter und haben weniger Dämpfung als Freizeitlaufschuhe. Außerdem bieten sie mehr Halt, um Verletzungen vorzubeugen.

Oberer Teil der Schuhe

Der obere Teil eines Laufschuhs ist wichtig, denn er muss bequem und atmungsaktiv sein. Eine gute Möglichkeit, den Komfort eines Schuhs zu testen, ist, ihn anzuziehen und im Geschäft herumzulaufen.

Außerdem sollten Sie nach Schuhen suchen, die gut sitzen, aber nicht zu eng sind. Das Letzte, was du willst, ist, dass deine Schuhe reiben oder Blasen verursachen. Was die Atmungsaktivität angeht, sollten Sie nach Schuhen mit Mesh-Einsätzen oder Belüftungsöffnungen suchen. So kann die Luft an den Füßen zirkulieren und sie werden nicht zu sehr durchgeschwitzt.

Vergewissern Sie sich, dass der obere Teil des Schuhs gut sitzt, bevor Sie ihn kaufen. Sie wollen keine Lücken oder losen Stellen, die Blasen oder Fußschmerzen verursachen könnten.

Laufsohle

Die Laufsohle ist der untere Teil des Schuhs, der mit dem Boden in Berührung kommt. Es ist wichtig, einen Schuh mit einer strapazierfähigen Außensohle zu wählen, die der Abnutzung beim Laufen standhält.

Sie sollten auch nach Schuhen mit Traktionskontrolle suchen. Das hilft Ihnen, stabil auf den Füßen zu bleiben, besonders wenn Sie auf unebenen oder rutschigen Oberflächen laufen.

Achten Sie auch auf die Größe und Form der Laufsohle. Manche Schuhe haben eine stärker gewölbte oder abgerundete Form, während andere flacher sind. Wählen Sie einen Schuh, der sich bequem anfühlt und Ihren Füßen guten Halt bietet [4].

Einlegesohle

Die Einlegesohle ist die Schicht des Schuhs, die für Dämpfung und Halt sorgt. Sie besteht in der Regel aus Schaumstoff oder Gel, das den Aufprall beim Laufen dämpft.

Einlegesohle

Wenn Sie Laufschuhe kaufen, achten Sie auf eine bequeme und stützende Einlegesohle. Du solltest auch darauf achten, dass die Einlegesohle herausnehmbar ist, damit du sie reinigen oder ersetzen kannst, wenn sie zu sehr abgenutzt ist.

Schließlich sollten Sie auch die Dicke der Einlegesohle berücksichtigen. Manche Menschen bevorzugen eine dünnere Einlegesohle für mehr Flexibilität, während andere eine dickere Einlegesohle für mehr Halt bevorzugen. Wählen Sie, was sich für Ihre Füße am besten anfühlt.

Zwischensohle

Die Zwischensohle ist die mittlere Schicht des Schuhs, die für Dämpfung und Halt sorgt. Sie besteht in der Regel aus Schaumstoff oder Gel, das den Aufprall beim Laufen dämpft.

Wenn Sie Laufschuhe kaufen, achten Sie auf eine bequeme und stützende Zwischensohle. Du solltest auch darauf achten, dass die Zwischensohle herausnehmbar ist, damit du sie reinigen oder ersetzen kannst, wenn sie zu sehr abgenutzt ist.

Knöchelkragen

Der Knöchelkragen ist der Teil des Schuhs, der den Knöchel umschließt. Es ist wichtig, einen Schuh mit einem bequemen und stützenden Knöchelkragen zu wählen. Dieser Kragen sollte aus atmungsaktiven Materialien bestehen, damit Ihre Füße kühl und trocken bleiben.

Außerdem sollten Sie darauf achten, dass der Knöchelkragen verstellbar ist, damit Sie ihn je nach Bedarf enger oder lockerer stellen können. So erhalten Sie eine individuelle Passform, die bequem für Ihre Füße ist.

Achten Sie auch auf das Material des Knöchelkragens. Einige sind aus Mesh oder Kunstleder, die atmungsaktiver sein können als andere. Wählen Sie, was sich für Ihre Füße am besten anfühlt.

Fersenzähler

Die Fersenkappe ist der Teil des Schuhs, der Ihre Ferse stützt. Er hält die Ferse beim Laufen an ihrem Platz und verhindert, dass sie abrutscht. Achten Sie beim Kauf von Laufschuhen auf eine bequeme und stützende Fersenkappe.

Außerdem sollten Sie darauf achten, dass die Fersenkappe verstellbar ist, damit Sie sie je nach Bedarf festziehen oder lockern können. So erhalten Sie eine individuelle Passform, die bequem für Ihre Füße ist. Es ist wichtig, einen Schuh mit einer bequemen und stützenden Fersenkappe zu wählen. Die Fersenkappe sollte aus atmungsaktivem Material bestehen, damit Ihre Füße kühl und trocken bleiben.

Sattel

Der Sattel des Laufschuhs ist der Teil, der über den oberen Teil des Fußes geht. Es ist wichtig, einen Schuh mit einem bequemen und stützenden Sattel zu wählen. Sie bestehen in der Regel aus Mesh oder Kunstleder. Diese Materialien sind mit Perforationen oder Belüftungsöffnungen versehen, damit die Luft zirkulieren kann und Ihre Füße kühl und trocken bleiben.

Wenn Sie Laufschuhe kaufen, achten Sie auf einen bequemen und stützenden Sattel. Du solltest auch darauf achten, dass der Sattel verstellbar ist, damit du ihn je nach Bedarf enger oder lockerer stellen kannst. So erhalten Sie eine individuelle Passform, die bequem für Ihre Füße ist.

Zehenbox

Die Zehenbox ist der Teil des Schuhs, der Ihre Zehen bedeckt und schützt. Achten Sie beim Kauf von Laufschuhen auf eine bequeme und geräumige Zehentasche. So haben Ihre Zehen beim Laufen viel Bewegungsfreiheit und können atmen.

Die Zehentasche wird aus verschiedenen Materialien hergestellt. Mesh wird oft für Zehenkästen verwendet, weil sie leicht und atmungsaktiv sind. Bei einigen Modellen wird aber auch Leder verwendet, weil es haltbarer ist. Wählen Sie das Material, von dem Sie glauben, dass es für Sie besser geeignet ist.

Achten Sie auch auf die Form der Zehenbox. Manche Schuhe haben eine eher spitze oder abgerundete Zehenbox, andere sind eher eckig. Die abgerundeten Modelle bieten oft mehr Platz für Ihre Zehen, während die eckigen Modelle mehr Halt bieten.

Vorfußdämpfung

Die Vorfußdämpfung ist der Teil des Schuhs, der Ihre Zehen beim Laufen abfedert. Achten Sie beim Kauf von Laufschuhen auf eine komfortable und stützende Vorfußdämpfung. Diese Dämpfung sollte aus Schaumstoff oder Gel bestehen, um den Aufprall beim Laufen zu dämpfen. Diese Materialien dämpfen den Aufprall und schützen Ihre Zehen beim Laufen.

Die Gel-Polsterung ist oft in höherwertigen Schuhen zu finden, weil sie haltbarer ist und mehr Halt bietet. Die Schaumstoffdämpfung ist oft in günstigeren Schuhen zu finden und ist für manche Menschen bequemer, weil sie weicher ist.

Eine weiche Dämpfung findet sich häufig in Schuhen, die für Langstreckenläufe konzipiert sind. Die feste Dämpfung findet sich oft in Schuhen, die für Kurzstreckenläufe konzipiert sind.

Dämpfung der Ferse

Die Fersendämpfung ist der Teil des Schuhs, der Ihre Ferse beim Laufen dämpft. Dieser Teil des Laufschuhs befindet sich an der Fersenkappe. Er kann aus Schaumstoff, Gel oder Luft bestehen. Die verschiedenen Materialien bieten ein unterschiedliches Maß an Dämpfung und Unterstützung.

Die Fersendämpfung ist wichtig für die Stoßdämpfung und die Vermeidung von Verletzungen. Es ist eine gute Idee, einen Schuh mit einer komfortablen und stützenden Fersendämpfung zu wählen. So bleiben Sie beim Laufen bequem und beugen Verletzungen vor.

Luftgepolsterte Schuhe sind oft leichter und bequemer als andere Schuhtypen. Sie bieten jedoch nicht so viel Halt. Schuhe mit Gel-Polsterung sind oft schwerer und teurer als Schuhe mit Luftpolsterung. Sie bieten jedoch mehr Halt und Dämpfung für Ihre Füße.

Schaumstoffgepolsterte Schuhe sind oft die günstigste Option. Sie bieten ein gutes Gleichgewicht von Unterstützung und Dämpfung. Sie können jedoch weniger haltbar sein als andere Schuhtypen.

Flex-Rillen

Flexkerben sind der Teil des Schuhs, der es ermöglicht, sich beim Laufen zu biegen und zu beugen. Die Flexkerben sollten tief genug sein, damit sich Ihr Fuß biegen kann, aber nicht so tief, dass sich der Schuh instabil anfühlt.

Flex-Rillen

Die Flexkerben sind wichtig, weil sie es Ihrem Fuß ermöglichen, sich beim Laufen auf natürliche Weise zu biegen und zu bewegen. Dies trägt dazu bei, Ihre Laufform zu verbessern und Verletzungen vorzubeugen.

Es gibt Schuhe mit einer unterschiedlichen Anzahl von Flexkerben.

Je mehr Flexkerben ein Schuh hat, desto flexibler ist er.
Im Durchschnitt haben die meisten Laufschuhe zwischen zwei und vier Flexkerben.

Manche Menschen bevorzugen Schuhe mit mehr Flexkerben, weil sie sich natürlicher anfühlen und dem Fuß mehr Bewegungsfreiheit bieten. Andere bevorzugen Schuhe mit weniger Flexkerben, weil sie mehr Halt und Stabilität bieten.

Ferse-Zehe-Fall

Die Absatzhöhe ist der Höhenunterschied zwischen der Ferse und der Spitze des Schuhs. Eine hohe Absatzhöhe bedeutet, dass die Ferse höher ist als die Schuhspitze. Eine geringe Absatzhöhe bedeutet, dass der Zehenbereich höher ist als die Ferse.

Die Fersenabsenkung ist wichtig, weil sie Ihre Laufform beeinflusst. Eine hohe Fersenabsenkung kann dazu führen, dass Sie auf Ihrer Ferse landen, was zu Verletzungen führen kann. Ein niedriger Fersenabfall kann dazu führen, dass Sie auf den Zehen landen, was ebenfalls zu Verletzungen führen kann.

Im Durchschnitt haben die meisten Laufschuhe eine Absatzhöhe von etwa 12 mm. Das ist für die meisten Menschen eine gute Höhe, weil man damit auf dem Mittel- oder Vorfuß landen kann.

Schließung

Der Verschluss ist der Teil des Schuhs, der ihn sicher an Ihrem Fuß hält. Die häufigste Verschlussart sind Schnürsenkel. Es gibt aber auch Schuhe mit Klettverschluss oder Schnallen.

Der Schnürverschluss ist die häufigste Verschlussart, da er verstellbar und sicher ist. Der Klettverschluss ist häufig bei Schuhen zu finden, die für ein einfaches An- und Ausziehen konzipiert sind. Der Schnallenverschluss ist häufig bei Schuhen zu finden, die für Rennen oder Schnelligkeitstraining konzipiert sind.

Die Schnürsenkel sind in der Regel aus einem synthetischen Material, das stark und haltbar ist. Die Klettverschlüsse sind in der Regel aus einem flexiblen Stoff, der bequem und verstellbar ist. Die Schnallen sind in der Regel aus Metall oder Kunststoff und sind so konzipiert, dass sie sicher und leicht sind.

Wie man Laufschuhe auswählt

Wo wollen Sie laufen?

Die erste Frage, die Sie beantworten müssen, lautet: Wo wollen Sie laufen? Wenn du auf der Straße läufst, brauchst du einen anderen Schuhtyp, als wenn du auf Pfaden laufen würdest.

Und wenn Sie viel Cross-Training machen oder im Fitnessstudio trainieren, brauchen Sie einen Schuh, der vielseitig genug ist, um mehrere Arten von Aktivitäten zu bewältigen.

Bei der Auswahl von Laufschuhen sind einige Dinge zu beachten:

  • Wenn Sie vorhaben, den größten Teil Ihres Laufens auf der Straße zu absolvieren, sollten Sie nach Schuhen mit mehr Dämpfung suchen. Diese Schuhe schützen Ihre Füße vor den Auswirkungen des Laufens auf harten Oberflächen.
  • Wenn du viel im Gelände läufst, solltest du nach Schuhen mit guter Traktion und Stabilität suchen. Mit diesen Schuhen bleiben Sie auf unebenen und rutschigen Oberflächen sicher.
  • Wenn Sie verschiedene Aktivitäten planen, sollten Sie nach vielseitigen Schuhen Ausschau halten, die für alle Arten von Workouts geeignet sind.

Egal, für welche Art von Schuh Sie sich entscheiden, achten Sie darauf, dass er bequem ist und gut sitzt. Das Letzte, was Sie wollen, ist, mit Blasen oder anderen Problemen zu kämpfen, während Sie versuchen, Ihren Lauf zu genießen.

Wie viel Dämpfung wollen Sie spüren?

Einer der Hauptunterschiede zwischen Laufschuhen ist die Dämpfung, die sie haben. Einige Schuhe haben viel Dämpfung, während andere weniger haben.

Das ist eine Frage der persönlichen Vorliebe. Manche Läufer mögen das Gefühl von stärker gepolsterten Schuhen, andere bevorzugen ein eher “barfuß”-Gefühl.

Einige Dinge sind zu beachten:

  • Stärker gepolsterte Schuhe sind in der Regel schwerer und eignen sich möglicherweise nicht so gut für Langstreckenläufe.
  • Weniger gepolsterte Schuhe bieten zwar ein “natürlicheres” Laufgefühl, sind aber für Anfänger oder Laufanfänger möglicherweise nicht so bequem.
  • Wenn Sie Fuß- oder Knieprobleme haben, sollten Sie einen Schuh mit mehr Dämpfung wählen, um Ihre Füße und Gelenke zu schützen.
  • Noch einmal: Es ist wichtig, verschiedene Schuhe anzuprobieren und herauszufinden, was Ihnen am besten gefällt. Kümmern Sie sich nicht darum, was andere Leute tragen oder was die neuesten Trends sind. Konzentrieren Sie sich darauf, einen bequemen Schuh zu finden, mit dem Sie Ihren Lauf genießen können.

Wenn Sie gerade erst mit dem Laufen beginnen oder wenn Sie bereits mit Fuß- oder Knieproblemen zu kämpfen haben, sollten Sie einen Schuh mit mehr Dämpfung wählen. So können Sie Ihre Füße und Gelenke beim Laufen schützen.

Wie viel Unterstützung brauchen Sie?

Eine weitere wichtige Überlegung ist, wie viel Unterstützung Sie benötigen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie Probleme mit Ihren Füßen, Knöcheln oder Knien haben.

Es gibt drei Haupttypen von Laufschuhen:

  • Stabilitätsschuhe sind so konzipiert, dass sie zusätzlichen Halt bieten und Ihre Füße in der richtigen Position halten. Diese Schuhe sind eine gute Wahl, wenn Sie Probleme mit Überpronation haben (wenn Ihre Füße beim Laufen zu stark nach innen rollen).
  • Schuhe mit Bewegungskontrolle sind für Läufer mit einer starken Überpronation gedacht. Wenn ein Arzt bei Ihnen eine Überpronation diagnostiziert hat, sollten Sie diese Schuhe unbedingt von einem Fachmann anpassen lassen.
  • Neutrale Schuhe sind am besten für Läufer geeignet, die eine normale oder keine Pronation haben. Diese Schuhe bieten die geringste Unterstützung, sind aber auch am leichtesten und flexibelsten.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher Schuhtyp für Sie am besten geeignet ist, sollten Sie sich von einem Fachmann beraten lassen. Er kann Ihnen dabei helfen, herauszufinden, welcher Schuhtyp die richtige Unterstützung für Ihre Bedürfnisse bietet.

Gute Passform des Schuhs

Beim Kauf von Laufschuhen ist es wichtig, auf eine gute Passform zu achten. Das Letzte, was Sie wollen, ist, dass Sie mit Blasen oder anderen Problemen zu kämpfen haben, weil Ihre Schuhe zu groß oder zu klein sind.

Hier sind einige Dinge, die Sie beachten sollten, wenn Sie sich einen Laufschuh anpassen lassen:

  • Achten Sie darauf, dass Sie die richtigen Socken tragen. Wenn Sie in dünnen Socken laufen, sollten Sie keine Schuhe mit dicken gepolsterten Sohlen anprobieren.
  • Bringen Sie Ihre Orthesen oder Einlagen mit, wenn Sie sie benutzen. So können Sie sicherstellen, dass die Schuhe gut passen und Ihnen die nötige Unterstützung bieten.
  • Seien Sie ehrlich, wenn Sie Fußprobleme haben. Dies wird dem Verkäufer helfen, die richtigen Schuhe für Sie zu finden.
  • Scheuen Sie sich nicht, um Hilfe zu bitten. Das Verkaufspersonal in Laufsportgeschäften kennt sich in der Regel sehr gut aus und kann dir helfen, die richtigen Schuhe für deine Bedürfnisse zu finden.

Laufschuhlänge und -breite Größentabellen

Die Länge der Laufschuhe muss der Länge des Fußes plus einer kleinen Stufe entsprechen, in der Regel etwa eine Daumenbreite oder weniger.

Das Tragen von zu langen Schuhen kann zu gestoßenen Zehen und geschwärzten Nägeln führen; das Tragen von zu kurzen Schuhen übt unnötigen Druck auf den Fußballen aus.

Die Breite ist ebenso wichtig wie die Länge. Zu enge Schuhe verursachen Ballen, Hühneraugen und Schwielen, zu weite Schuhe können zu Blasen führen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihre Weite zu ermitteln:

  • Das Brannock-Gerät ist der Goldstandard für die Ermittlung Ihrer Weite. Dies ist das Gerät, mit dem Schuhverkäufer Ihre Füße messen.
  • Sie können auch ein Maßband oder ein Lineal verwenden, um Ihre Weite zu ermitteln. Zeichnen Sie zunächst Ihren Fuß auf ein Blatt Papier. Messen Sie dann die Breite Ihrer Zeichnung an der breitesten Stelle.

Um Ihre Länge zu ermitteln, können Sie ein Brannock-Gerät oder ein Maßband verwenden. Um Ihre Breite zu bestimmen, können Sie ein Brannock-Gerät, ein Maßband oder ein Lineal verwenden[5].

Laufschuhe vs. Trailrunning-Schuhe: Was ist der Unterschied?

Der größte Unterschied zwischen Laufschuhen und Trailrunning-Schuhen ist die Art des Geländes, für das sie konzipiert sind. Laufschuhe sind meist für den Gebrauch auf befestigten Straßen oder flachen, ebenen Oberflächen wie einem Laufband oder einer Bahn gedacht. Sie haben in der Regel ein weniger aggressives Profil und sind nicht so strapazierfähig wie Trailrunning-Schuhe. Trailrunning-Schuhe hingegen sind für den Einsatz auf rauerem, unebenem Gelände wie Pfaden, Wäldern und Bergen konzipiert. Sie haben in der Regel ein aggressiveres Profil und sind haltbarer, um den rauen Bedingungen standzuhalten.

Bei der Wahl des richtigen Schuhtyps für Ihre Bedürfnisse ist es wichtig, die Art des Untergrunds zu berücksichtigen, auf dem Sie am häufigsten laufen werden. Wenn Sie hauptsächlich auf asphaltierten Straßen oder flachen, ebenen Oberflächen laufen, ist ein Laufschuh wahrscheinlich die bessere Wahl. Wenn Sie dagegen mehr auf dem Trail laufen wollen, ist ein Trailrunning-Schuh wahrscheinlich die bessere Wahl [6].

8 Wege, wie das Laufen Ihre Gesundheit verbessert

Laufen ist ein großartiges Mittel zur Verbesserung Ihrer Gesundheit. Hier sind acht Möglichkeiten, wie das Laufen Ihre Gesundheit verbessern kann:

  • Laufen kann Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren oder ein gesundes Gewicht zu halten.
  • Laufen kann Ihre geistige Gesundheit verbessern.
  • Laufen kann das Risiko einer Herzerkrankung verringern.
  • Laufen kann Ihre Knochen und Muskeln stärken.
  • Laufen kann die Gesundheit Ihrer Lunge verbessern.
  • Laufen kann Ihre Lebenserwartung erhöhen.
  • Laufen kann Ihnen helfen, Stress zu bewältigen.
Wenn Sie Ihre Gesundheit verbessern wollen, ist Laufen eine großartige Möglichkeit dazu!
Bei so vielen Vorteilen gibt es keinen Grund, es nicht einmal zu versuchen. Und mit den richtigen Schuhen können Sie sicherstellen, dass Sie das Beste aus Ihrem Lauf herausholen [7].

Vermeiden Sie häufige Fehler beim Laufen

Einer der häufigsten Fehler von Läufern ist, dass sie nicht auf ihre Form achten. Dies kann zu einer Vielzahl von Problemen führen, darunter Schienbeinschmerz, Knieschmerzen und sogar Stressfrakturen.

Ein weiterer häufiger Fehler ist der Verzicht auf Cross-Training. Das bedeutet, dass Sie nur laufen und keine anderen Übungen oder Aktivitäten durchführen. Dies kann zu Überlastungsverletzungen führen, wie z. B. dem Läuferknie.

Vermeiden Sie häufige Fehler beim Laufen

Und schließlich ist es ein Fehler, nicht auf Ihren Körper zu hören, der Sie teuer zu stehen kommen kann. Wenn Sie Schmerzen haben, machen Sie eine Pause. Wenn Sie weiter gegen den Schmerz anrennen, wird er nur noch schlimmer.

Wenn Sie neu im Laufsport sind oder schon eine Weile laufen und sich nicht sicher sind, ob Sie es richtig machen, gibt es einige Dinge, die Sie tun können, um sicherzustellen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind.

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie die richtigen Schuhe haben. Dies ist einer der wichtigsten Aspekte beim Laufen und kann den Unterschied zwischen einem angenehmen und einem schmerzhaften Erlebnis ausmachen.

Zweitens: Achten Sie auf Ihre Form. Es gibt ein paar wichtige Dinge, die Sie beachten sollten, z. B. den Kopf oben zu halten, mit dem Mittelfuß den Boden zu berühren und den Körper entspannt zu halten.

Drittens: Achten Sie darauf, dass Sie Cross-Training betreiben. Das bedeutet, dass Sie neben dem Laufen auch andere Aktivitäten wie Schwimmen oder Radfahren betreiben. Dies hilft, Überlastungsschäden zu vermeiden.

Viertens: Hören Sie auf Ihren Körper. Wenn Sie Schmerzen verspüren, machen Sie eine Pause. Es ist besser, ein oder zwei Tage nicht zu laufen, als den Schmerz zu ertragen und sich zu verletzen.

Wenn Sie diese einfachen Tipps befolgen, können Sie häufige Fehler vermeiden und sicherstellen, dass Sie ein sicheres und angenehmes Lauferlebnis haben [8].


Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was sind Stabilitätsschuhe?

Stabilitätsschuhe sind so konzipiert, dass sie Läuferinnen und Läufer unterstützen, die beim Laufen eine Pronation (Einwärtsdrehung der Füße) aufweisen. Die Pronation ist eine natürliche Bewegung, die den Füßen hilft, Stöße beim Aufprall auf den Boden zu absorbieren. Eine zu starke Pronation kann jedoch zu Problemen mit den Knien, der Hüfte und dem unteren Rücken führen.

Stabilitätsschuhe bieten zusätzliche Unterstützung im Fußgewölbe und in der Ferse, um eine zu starke Pronation der Füße zu verhindern. Außerdem haben sie eine steifere Sohle, die mehr Halt bietet. Wenn Sie eine Pronation haben, ist es wichtig, einen Stabilitätsschuh zu wählen, der für Ihren Fußtyp geeignet ist.

Wie viel sollte ich für Laufschuhe für Männer ausgeben?

Der Durchschnittspreis für ein anständiges Paar Herrenlaufschuhe liegt bei etwa 100 $. Es gibt aber auch günstigere Modelle für rund 50 Dollar oder weniger, wenn du keine Abstriche bei der Qualität machen willst. Wenn Sie auf der Suche nach Spitzenschuhen mit allem Drum und Dran sind, müssen Sie mit Preisen von über 200 Dollar rechnen.

Die Wahl des richtigen Schuhs ist wichtiger, als sich über den Preis Gedanken zu machen. Wenn Sie jedoch nur ein kleines Budget zur Verfügung haben, gibt es immer noch viele großartige Optionen, die Ihnen die Unterstützung und den Komfort bieten, den Sie brauchen.

Welche Schuhe verwenden professionelle Läufer?

Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort, da jeder Läufer anders ist und andere Bedürfnisse hat. Zu den beliebtesten Marken unter professionellen Läufern gehören jedoch Nike, Adidas, Asics, Brooks und New Balance.

Jede Marke hat eine große Auswahl an Schuhen, die sich in Preis und Qualität stark unterscheiden können. Die Unterschiede können auch Dinge wie Gewicht, Dämpfung und Halt betreffen.

Was sind die 3 Arten von Laufschuhen?

Die drei Haupttypen von Laufschuhen sind Stabilitäts-, Neutral- und Bewegungskontrollschuhe. Jeder dieser Typen ist für einen anderen Läufertyp konzipiert. Wenn Sie zum Beispiel ein Läufer mit Pronation sind, benötigen Sie einen Stabilitätsschuh. Neutrale Schuhe sind eine gute Idee für Läufer, die einen neutralen Laufstil haben, oder für Läufer, die gerade erst mit dem Laufen beginnen. Schuhe mit Bewegungskontrolle sind für Läufer mit einer starken Pronation gedacht.

Woran erkennen Sie, welche Laufschuhe für Sie am besten geeignet sind?

Bei der Auswahl von Laufschuhen müssen Sie verschiedene Faktoren berücksichtigen, wie z. B. Ihren Fußtyp, Ihren Laufstil und den Untergrund, auf dem Sie laufen werden.

Der Fußtyp ist wichtig, denn unterschiedliche Füße brauchen unterschiedlich viel Halt. Wenn Sie zum Beispiel Plattfüße haben, brauchen Sie wahrscheinlich mehr Unterstützung als jemand mit einem hohen Fußgewölbe.

Ihr Laufstil kann auch die Art des Schuhs bestimmen, den Sie benötigen. Wenn Sie ein Fersenläufer sind, benötigen Sie einen anderen Schuhtyp als jemand, der mit dem Vorfuß oder Mittelfuß läuft.

Schließlich kann auch der Untergrund, auf dem Sie laufen werden, eine Rolle bei der Wahl des richtigen Schuhs spielen. Wenn Sie vorhaben, viel auf Asphalt zu laufen, brauchen Sie einen anderen Schuhtyp als jemand, der hauptsächlich auf Pfaden läuft.

Welche Eigenschaften sind bei einem Laufschuh wichtig?

Zu den wichtigsten Merkmalen eines Laufschuhs gehören Halt, Dämpfung und Haltbarkeit. Unterstützung ist wichtig, weil sie Verletzungen vorbeugt und Ihren Füßen Stabilität verleiht. Die Dämpfung hilft, Stöße zu absorbieren und Ihre Füße vor Stößen zu schützen. Langlebigkeit ist wichtig, denn Sie möchten, dass Ihre Schuhe mehrere Läufe überstehen. Außerdem sollten Sie das richtige Design für den Untergrund wählen, auf dem Sie laufen werden.

Lohnt es sich, teure Laufschuhe zu kaufen?

Die kurze Antwort lautet: Ja, es lohnt sich, teure Laufschuhe zu kaufen. Die lange Antwort ist jedoch ein wenig komplizierter. Es gibt einige Gründe, warum Sie das zusätzliche Geld für ein hochwertiges Paar Schuhe ausgeben sollten. Erstens halten sie länger als billigere Modelle. Das bedeutet, dass Sie sie nicht so oft ersetzen müssen, was Ihnen auf lange Sicht Geld sparen kann. Zweitens bieten sie Ihnen besseren Halt und Komfort, was Verletzungen vorbeugen kann. Und schließlich werden teure Schuhe in der Regel aus hochwertigeren Materialien hergestellt, was einen großen Unterschied bei der Leistung ausmachen kann.

Ist es schlecht, ohne Laufschuhe zu laufen?

Kurz gesagt, ja, es ist schlecht, ohne Laufschuhe zu laufen. Der Grund dafür ist, dass Ihre Füße nicht an den Aufprall gewöhnt sind und leicht verletzt werden können. Außerdem kann das Barfußlaufen auf hartem Untergrund Ihre Füße schädigen. Wenn Sie ohne Schuhe laufen wollen, tun Sie das am besten auf einem weichen Untergrund wie einem Laufband oder einer Trainingsmatte.

Kann ich beim Gehen Laufschuhe tragen?

Ja, man kann Laufschuhe zum Gehen tragen. Viele Menschen tun das. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass nicht alle Laufschuhe gleich sind. Einige sind auf Schnelligkeit ausgelegt, andere auf Komfort. Wenn Sie vorhaben, viel zu laufen, sollten Sie einen Schuh wählen, der auf Komfort ausgelegt ist, und nicht einen, der auf Geschwindigkeit ausgelegt ist.

Wie lange halten Laufschuhe?

Das hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. davon, wie oft Sie sie benutzen und von der Art des Schuhs. Im Durchschnitt halten die meisten Laufschuhe zwischen 480 und 800 km. Manche Schuhe halten jedoch nur 300 km, während andere bis zu 1000 km halten können.

Nützliches Video: Die 5 Beste Herren Laufschuh Test 2021

Fazit Absatz

Die besten Laufschuhe sind diejenigen, die Ihren Bedürfnissen am besten entsprechen. Es gibt nicht den einen “besten” Schuh, aber es gibt einige, die sich von den anderen abheben. Die besten Laufschuhe haben auch einen guten Ruf dafür, dass sie den Strapazen des Laufens standhalten. Dieser umfassende Leitfaden hilft Ihnen, die Auswahl einzugrenzen, damit Sie die besten Laufschuhe für Ihre Bedürfnisse auswählen können. Sie bieten eine großartige Kombination aus Komfort, Langlebigkeit und Stabilität und werden Ihnen helfen, Ihr Lauferlebnis zu genießen.


Quellen und interessante Links:

  1. https://www.fleetfeet.com/how-to-start-running/essential-gear
  2. https://www.active.com/fitness/articles/running-shoe-guide
  3. https://www.runnersblueprint.com/types-of-running-shoes/
  4. https://www.runningshoesguru.com/content/anatomy-of-a-running-shoe-with-infographic/
  5. https://www.rei.com/learn/expert-advice/running-shoes.html
  6. https://www.nike.com/a/trail-running-shoes-vs-running-shoes
  7. https://www.fleetfeet.com/how-to-start-running/improve-health
  8. https://imperfectidealist.com/common-running-mistakes/
Ähnliche Beiträge

Heimtrainer Test 2022: Die besten 5 Heimtrainer im Vergleich

[pricingtable id='5506'] Wählen Sie die besten Heimtrainer [modalsurvey id="211887764" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Heimtrainer [survey_answers id="211887764" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="211887764" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="211887764" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="211887764" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Eiweißpulver Test 2021: Die besten 5 Eiweißpulver im Vergleich

Die besten Eiweißpulver im Vergleich

[pricingtable id='5014'] Wählen Sie die besten Eiweißpulver [modalsurvey id="699944815" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Eiweißpulver [survey_answers id="699944815" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="699944815" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="699944815" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="699944815" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Akupressurmatte Test 2021: Die besten 5 Akupressurmatten im Vergleich

[pricingtable id='4460'] Wählen Sie die besten Akupressurmatten[modalsurvey id="1283581614" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Akupressurmatten [survey_answers id="1283581614" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="1283581614" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="1283581614" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="1283581614" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers id="1283581614"…

Gabelbaum Test 2021: Die besten 5 Gabelbäume im Vergleich

[pricingtable id='5139'] Wählen Sie die besten Gabelbäume [modalsurvey id="1332660444" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Gabelbäume [survey_answers id="1332660444" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="1332660444" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="1332660444" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="1332660444" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.