Was ist Fitness?
Was ist Fitness?
5 / 2 Bewertung(en)

Wenn man einen Geburtstag feiert, bekommt man viele Glückwünsche von Freunden und Verwandten: Liebe! Glück! Gesundheit! Langes Leben! Diese herzlichen Glückwünsche geben den Menschen eine Dose der Motivation, um sich besser, glücklicher und gesunder zu werden.

Eine gesunde Lebensweise ist heutzutage voll im Trend. Sie erlaubt, sich mit Lebensenergie zu füllen und vor verschiedenen Lebensproblemen kräftig zu sein. Die gesunde Lebensweise assoziiert man immer mit Fitness. Darunter versteht man eine Kultur der physischen Entwicklung des Menschen und eine gute Quelle der Lebensenergie.

Die Fitness interpretiert man verschieden. Nicht selten sieht man darin nur das Programm der physischen Trainings. Aber dieser Begriff beinhaltet einen größeren Sinn. Das Wort „Fitness“ stammt aus englischem Verb „to fit“. Es bedeutet, schlank und gesund zu sein, sich immer fit zu halten.

Die Fitness ist immer in, da sie eine Existenzphilosophie ist, die Sport, aktiven Lebensstil, richtige Ernährung und gesunden Optimismus organisch verbindet.

Chronologie der Fitness-Geschichte

Seit Urzeiten ist es bekannt, dass in einem gesunden Körper ist ein gesunder Geist. Noch im antiken Griechenland wurde ein schöner und gesunder Körper sehr hochgeschätzt. Die Grundlagen für die harmonische Entwicklung des Menschen wurden in jener Epoche von berühmten Philosophen Aristoteles, Hippokrates und Platon gelegt. Die antiken Griechen meinten, dass das Gymnastik-Treiben mit Musik sehr effektiv ist.

Im alten Indien war die Idee und demgemäß die Philosophie der harmonischen Entwicklung von Körper und Seele auch populär. Diese wurden im Yoga verkörpert. Bis jetzt ist Yoga eines der Trainingssysteme, die man beim gesunden Lebensstil verwendet.

Der Begriff „Fitness“ an sich erschien in den USA in den 1970er Jahren. Es war ein Programm der Trainings für Soldaten vor Zweiten Weltkrieg. Dieses Programm entwickelte sich weiter, um den gesunden Lebensstil populär zu machen. Seit späten 1980en ist Fitness für alle Menschen unabhängig von Alter, Gender oder Beruf beliebt und aktiv getrieben.

Was für Fitnesstypen sind besonders effektiv?

Unter Fitness versteht man derzeit verschiedene Typen der physischen Trainings, die sich auf die Verbesserung des Wohlbefindens und der Gesundheit im Allgemeinen sowie auf die Modellierung und Unterstützung der perfekten physischen Körperform gezielt sind.

In Bezug auf die Stileigenschaften und Ziele der Trainings unterscheidet man die folgenden Trainingsrichtungen in Fitness, die gleichzeitig für Männer und Frauen effektiv sind:

  • Step-Aerobic;
  • Aquafitness;
  • Pole-Dance;
  • Bauchtänzen;
  • Shaping;
  • CrossFit;
  • Pilates;
  • Yoga;
  • Fitbox;
  • Dehngymnastik oder Stretching.

Alle genannten Typen haben ihre Fans, aber einige von ihnen sind besonders zu beachten, da sie nicht nur die Schönheit des Körpers versprechen, sondern auch die starke heilende Wirkung auf Organismus haben.

Für junge Leute sind Pole-Dance, Step-Aerobic und CrossFit attraktiv. Diese Fitnesstypen erlauben, schnell fit zu werden. Aber dabei nennt man diese Trainings besonders intensiv, da der Mensch die sportlichen Anforderungen ohne Ermüdung möglichst lange durchführen muss. Dafür braucht man günstige Kraft und Ausdauer.

Pilates wirkt unabhängig von Alter, Gender und physischen Möglichkeiten auf den Organismus des Menschen nur positiv. Diese Trainingsmethodik wurde von dem deutschen Turner uns Sportmethodiker Joseph Hubertus Pilates ausgearbeitet. Diese Trainings sind für jeden klar. Man kann nur 3 – 4 Stunden pro Wochen Pilates treiben, um sich mit Gesundheit der Gelenke und korrekte Körperhaltung zu gewährleisten. Dabei kann man solche gefährliche Krankheiten und Störungen wie Osteoporose und Osteochondrose, Radikulitis und Arthritis vermeiden.

Zielsetzung bei Fitness

Die Leute, die die optimalen Trainings suchen, haben die gemeinsamen und individuellen Ziele bei Fitness. Zu den gemeinsamen Zielen gehören:

  • Gewichtsabnahme;
  • Bildung der schlanken und schönen Figur;
  • Gesundheitsförderung;
  • Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems und der Gelenke;
  • Normalisierung des Stoffwechsels und der Verdauung;
  • Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens;
  • Erhöhung der Körperausdauer;
  • Verstärkung und Anwachsen der Muskelmasse.

Um diese Ziele zu erreichen, sollte man sich mit dem Trainer beraten, der individuell das optimale Trainingsprogramm ausarbeitet und physische Belastung bestimmt. Man unterscheidet die aerobe Belastung und anaerobe Belastung.

Unter aerobe Belastung versteht man verschiedene Typen der physischen Übungen sowie Rennen und Schwimmen, wenn der Körper Sauerstoff verwendet, um Energie freizusetzen. Dabei verbrennen sich Kohlenhydrate und Fette und die Muskeln werden mit Energie versorgt. Die anaerobe Belastung ist mit den schweren physischen Übungen verbunden. Sie ist auf Anwachsen und Verstärkung der Muskulatur gezielt.

Beide Typen der Belastung sollten sich mit Gymnastik vereinigen. Es erlaubt, die Belastung auf den Körper regelmäßig zu verteilen und die Ausdauer des Menschen durch statische Belastungen und Dehnung von Muskeln, Bändern und Gelenken zu erhöhen.

Womit sollte ein Fitness-Neuling beginnen?

Für Fitness gilt eine Regel: Besser spät als nie! Fitness spielt eine wichtige Rolle nicht nur für Verbesserung der Körperform, sondern auch für Verringerung der Stresseffekte auf den Körper sowie Verringerung der Nervenspannung. So kann man in jedem Alter und bei allen Lebensbedingungen in Fitness eine Rettung gegen alle Probleme mit Gesundheit und schlechte Laune finden.

Die Neulinge in Fitness sollten zuerst eigene Ziele bestimmen. Es hilft einen richtigen Typ der Trainings zu wählen. Ein Fitness-Test ist dabei obligatorisch. Damit beantwortet man die folgenden Fragen:

  • Welche physischen Probleme hast du?
  • Hast du die Krankheiten oder Störungen im Organismus?
  • Was für Sport treibst du?
  • Wie gut kannst du die physischen Belastungen ausdauern?
  • Welche Probleme kann Fitness für dich lösen?
  • Was für Ziele setzt du bei Fitness-Treiben?

Wenn man Fitness als Lebensstil für sich wählt, sollte man richtig eigenes Leben organisieren. Man spricht nicht nur über physische Trainings, sondern auch über Erhöhung der Motivation, richtige Zielsetzung, individuelles Trainingssystem, korrekte Ernährung. Deswegen sollte man einige Etappen „des Eintauchens“ in die gesunde Lebensweise mithilfe Fitness durchgehen:

  1. Körper-Testen und Bestimmen des optimalen Fitnesstyps und Trainingsprogramms.
  2. Wiederherstellung von Muskelgleichgewicht und anatomisch korrekter Körperbewegung.
  3. Wiederherstellung und Korrektur der Körperhaltung.
  4. rationale Ernährung und Beherrschung von neuen Essgewohnheiten.
  5. schrittweiser Übergang zum intensiven Training, was das Arbeiten an den perfekten Körper ermöglicht.

Die Antwort auf die Frage „Was ist Fitness?“ ist für jeden individuell. Wichtig ist, dass mit Fitness erwirbt der Mensch die gesunden Gewohnheiten. Die Trainings und rationale Ernährung werden die unverzichtbaren Komponenten des Lebens. Die Verbesserung der physischen Körperform vereinigt sich mit Erhöhung des Selbstwertes und Verstärkung der inneren Kräfte des Organismus.


Ähnliche Beiträge

Wie oft ist es zu trainieren?

Wie oft ist es zu trainieren_

Sehr oft beginnt man zu trainieren, wenn der Sommerurlaub herankommt. Die Frauen sowie die Männer wollen am Meeresstrand eine schlanke Figur haben und sich unter Sonne mit toller Muskulatur rühmen. Kann es möglich sein, wenn sie mindestens einmal pro Monat trainieren? Um eine schöne Figur während des Jahres zu haben, sollte man 3 – 4…

Was ist Yoga?

Was ist Yoga

Heutzutage wird Yoga unter Leuten verschiedener Alter und Berufe immer mehr populär. Einige meinen, dass es ein Training für Seele ist. Andere verstehen darunter das Körpertraining, das hilft, immer gesund und jung zu sein. Das Wort „Yoga“ aus Sanskrit bedeutet „Vereinigung“. Das ultimative Ziel von Yoga besteht eigentlich in der Vereinigung einer menschlichen Seele mit…

Welche Muskelgruppen zusammen trainieren?

Welche Muskelgruppen zusammen trainieren?

Eine ideale Figur erreicht man anhand der regelmäßigen und korrekt vereinigten physischen Übungen. Man sollte auch über ein richtiges Programm der gesunden Ernährung nicht vergessen. Die Ernährung muss die ausreichende Menge der Fette, Eiweißstoffe und Kohlenhydrat beinhalten, um die Kräfte für Trainings zu gewährleisten. Das Trainingsprogramm ist eine wichtige Komponente der gesunden Lebensweise, die bestimmt,…

Wie oft Bauchmuskeln trainieren?

Wie oft Bauchmuskeln trainieren?

Eine schlanke Figur ist kein Schicksalsgeschenk. Im Gegensatz ist es ein offensichtliches Resultat der regelmäßigen Trainings und gesunder Lebensweise. Jeder, wer kräftig, schön und gesund sein wollte, soll die Trainings auf Ausdauer aller Muskelgruppen verwirklichen. Das Trainingsprogramm muss ausgewogen und gut überlegt sein. Dabei ist es wichtig, eine Beratung des erfahrenen Trainers zu bekommen. Die…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.